Eigenkapital-Schiffsfonds von GHF

Das Emissionshaus Gesellschaft für Handel und Finanz (GHF), Leer, bietet mit dem Eigenkapitalfonds Global Bulker EK I eine Schiffsbeteiligung an, die kein Fremdkapital aufnimmt. Das teilte GHF heute mit. Dadurch entfallen entsprechende Risken wie Zinssteigerungen oder die Verpflichtung zur Zahlung von Zins und Tilgung auch in schlechten Zeiten.

Weitere Besonderheit: Der Vertrieb, die Cube Finanz AG aus Ludwigsburg, erhält lediglich eine feste Provision von 9,4 Prozent des Eigenkapitals und daneben eine erfolgsabhängige Vergütung. Überschüsse bis zu jährlich neun Prozent des Eigenkapitals werden vollständig an die Anleger ausgeschüttet. Von darüber hinaus gehenden Überschüssen erhält der Vertrieb ein Viertel.

Der Verkauf des Schiffes ist bereits nach sieben Jahren geplant. In diesem Fall fließt der Liquidationserlös bis zur Höhe von 65 Prozent des Eigenkapitals vollständig an die Anleger. Ist es mehr, wird der Vertrieb wiederum mit 25 Prozent des Zusatzbetrags beteiligt.

Der Fonds investiert in einen 2005 abgelieferten chinesischen Massengutfrachter mit einer Tragfähigkeit von 7.500 Tonnen (tdw). Er fährt mit vier baugleichen Schiffen in einem Erlöspool. An den 11,4 Millionen Euro Eigenkapital können sich Anleger mit mindestens 15.000 Euro beteiligen. (gei)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.