IVG lanciert ersten Asienfonds

Die IVG Private Funds GmbH (ehemals IVG Immobilienfonds GmbH) bringt mit dem IVG Balanced Portfolio Asia ihren ersten geschlossenen Asienfonds auf den Markt.
Er investiert in Immobilien in Japan, Hongkong, Singapur und Südkorea sowie China, Malaysia und Thailand. Anleger können sich ab 10.000 US-Dollar zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen. Die Gesellschaft investiert in ein Indexzertifikat, das von einer luxemburgischen Verbriefungsgesellschaft emittiert wird. Diese investiert in die durch IVG Funds ausgewählten Zielfonds. Das Zielvolumen der Anlage beträgt 236 Millionen US-Dollar und kann auf maximal 475 Millionen US-Dollar erhöht werden. Die angestrebte Vorsteuerrendite liegt zwischen zehn und 14 Prozent pro Jahr (Berechnung nach der Methode des internen Zinsfußes, nicht mit fester Verzinsung vergleichbar). Die Laufzeit ist bis zum 30. Juni 2016 geplant. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.