Madison füllt SAB Vorsorgefonds III

Die Frankfurter Madison Real Estate Beteiligungsgesellschaft mbH teilt mit, die Mehrheit der Anteile am SAB Vorsorgefonds III der Spar- und Anlageberatung AG (SAB), Bad Homburg, übernommen zu haben. Der Fonds hält das Objekt ?Harburger Care Center?, ein multifunktionales Gebäude mit einer Nutzfläche von rund 8.975 Quadratmetern in Hamburg.

Der Fonds war im Mai 2006 von der SAB aufgelegt worden, von den geplanten 11,75 Millionen Euro Eigenkapital waren Ende 2007 jedoch 7,5 Millionen Euro noch nicht platziert. SAB hatte zunächst die Vollplatzierung bis Ende 2006 garantiert und die Frist dann um ein Jahr verlängert. Nun übernahm Madison die noch offenen 63 Prozent der Fonds-Anteile.

Madison hatte erst vor kurzem den von der Insolvenz bedrohten Falk Fonds 77 übernommen (cash-online berichtete hier). Dieser Fall sei aber grundlegend anders gelagert, erklärt Michael Siefert, Geschäftsführer von Madison Real Estate in Deutschland: ?Es ging nicht um eine Sanierung, sondern um eine signifikante nicht platzierte Eigenkapitalposition. Wir sind nicht daran interessiert, die Kontrolle über das Objekt zu übernehmen. Der Name an der Tür bleibt SAB?. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.