Maritim Equity konkretisiert Konzept

Die Maritim Equity GmbH & Co. KG hat Details ihres neuartigen Schiffsfondskonzepts bekannt gegeben. Das neu gegründete Hamburger Emissionshauses verhandelt demnach über Beteiligungen an zehn Schiffen. Der erste Fonds soll in sechs Containerschiffe, zwei Massengutfrachter und zwei Tanker investieren. Der Mitteleinsatz pro Schiff wird nach der gegenwärtigen Planung zwischen 3,7 Millionen und 12,5 Millionen Euro betragen.

Der Fonds soll das Eigenkapital der Schiffe zu 25 bis 75 Prozent finanzieren. Den Rest soll die jeweilige Reederei beisteuern. Maritim Equity strebt an, dass der Fonds bei Auszahlungen vorrangig gegenüber den Reedereien bedient wird. (gei)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.