WealthCap löst H.F.S.-Fonds auf

Die Wealth Management Capital Holding GmbH (WealthCap), München, hat den Verkauf der Immobilie ?Haaglanden Megastores? des H.F.S.Immobilienfonds Europa 1 an die ING Real Estate, eine Tochter der holländischen ING-Gruppe, bekanntgegeben.

Nachdem die über 2.000 Anleger zugestimmt haben, wird der Holland-Immobilienfonds mit einem Volumen von 132,5 Millionen Euro (etwa 69,1 Millionen Euro Eigenkapital) nach gut acht Jahren Laufzeit aufgelöst werden, so das Unternehmen.

Die Abwicklung der Transaktion solle im Laufe des Jahres 2008 stattfinden, die Anleger würden aber bereits Anfang März 2008 einen Großteil ihrer Schlusszahlung erhalten, teilt Wealth-Cap-Geschäftsführer Hans-Georg Acker mit. Der gesamte Kapitalrückfluss betrage etwa 156 Prozent der Einlage. Der Fonds war im Oktober 1999 von der H.F.S., deren Aktivitäten 2007 mit zwei anderen Emissionshäusern aus dem HypoVereinsbank-Konzern unter dem Dach der WealthCap zusammengefasst wurden, aufgelegt worden. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.