Zweitmarkt Plus: Kein Land in Sicht

Die insolvente Berliner Zweitmarkt Plus AG steht endgültig vor dem Aus. Die Handelsplattform ist vom Netz gegangen, die Vorstände, Frank Heimsaat und Niels Ackermann haben ihre Ämter niedergelegt.

Als Anfang September der Antrag auf die Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt wurde, ließen Gespräche mit Investoren, darunter die Fondsbörse Hamburg, noch Platz für Hoffnungen auf eine Weiterführung des Geschäftsmodells in einer Auffang-GmbH, berichtet der Branchendienst ?Fondstelegramm?. Die Börse Berlin, einer der Gesellschafter der Plattform, habe der Verlauf der Geschäfte dann allerdings genauso wenig überzeugt, wie die angebotenen Konditionen die Kaufinteressenten, so die Meldung weiter. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.