Anleger investieren in geldwerte Ideen

Die Verwertung eines Patents kann Milliarden wert sein. Davon sollen Anleger des Alpha Patentfonds 3 – Tranche 2009 profitieren, die von einer Tochtergesellschaft der österreichischen Privatbank Euram Bank, Wien, angeboten undder Berliner Vevis exklusiv vertrieben wird.

Rund 50 Millionen Euro Eigenkapital will das Frankfurter Emissionshaus Alpha Patentfonds Management bei Privatanlegern einsammeln und in die Beschaffung, Bewertung, Selektion und Verwertung umsetzungsreifer Patente verschiedenster Wirtschaftszweige investieren. Die Fondsgesellschaft versteht sich als Mittlerin zwischen Patentgebern und Patentnehmern. Der Inhaber des geschützten Rechts setzt kein Kapital ein und erhält die Hälfte des Verwertungserlöses. Die andere Hälfte fließt an die Portfoliogesellschaft des Fonds.

Eigenen Angaben zufolge konnte der Initiator seit dem Vertriebsstart im Juni mehr als 70 Prozent der Realisierungsschwelle von fünf Millionen Euro einwerben. Die durchschnittliche Wertzuwachserwartung während der geplanten Laufzeit von fünf Jahren wird mit jährlich 14,4 Prozent nach Steuern für Beteiligungen im Privatvermögen und mit 18,9 Prozent für Körperschaften wie AGs oder GmbHs prognostiziert. Mit den ähnlich konzipierten Vorgängerprodukten sei in den letzten 30 Monaten ein Platzierungsvolumen von rund 100 Millionen Euro erreicht worden. (af)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.