Neuer Initiator mit Makler im Hintergrund

Der Hamburger Immobilienmakler Engel & Völkers AG unterstützt das neu gegründete Emissionshaus Engel & Völkers Capital AG, das mit dem  Deutschen Wohnfonds 01: Metropolregionen ihren ersten geschlossenen Fonds aufgelegt hat, mit hauseigenem Namen, Netzwerk sowie Know-how.

Bei der Konzeption des Blind-Pools stand die Berenberg Private Capital GmbH, die auch den Vertrieb übernimmt unterstützend zur Seite. Die Immobilienanalysten Bulwien Gesa beraten bei der Auswahl der Investitionsobjekte.

Mit dem Beteiligungsangebot soll ein Wohnimmobilienportfolio mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 40 Millionen Euro aufgebaut werden. Ihren Investitionsfokus haben die Hanseaten auf Mehrfamilienhäuser in den drei westdeutschen Metropolregionen Hamburg, der Rheinschiene (Düsseldorf, Köln/Bonn) und der Region Rhein/Main (Frankfurt am Main/Wiesbaden) gelegt.

Anlegern steht die Annahme der Offerte ab einer Zeichnungssumme von 25.000Euro plus fünf Prozent Agio. Über die prognostizierte Laufzeit der Beteiligung bis zum Jahresende 2020 sollen sie anfänglich eine Vorsteuer-Ausschüttung von 5,75 Prozent der Einlage erhalten, die nach der Fondskalkulation bis zum Jahr 2017 auf 6,25 Prozent steigen soll. (af/te))

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.