15. Dezember 2009, 11:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Emissionshaus für klimafreundliche Investments gegründet

Die Hamburger Low Carbon Group GmbH, ein Tochterunternehmen der gleichnamigen Gesellschaft in Großbritannien, hat sich zum Ziel gesetzt, den Treibhauseffekt zu verringern und Fonds aufzulegen, die in energieeffiziente Immobilien und Transportlösungen sowie erneuerbare Energien investieren.

Ko Initiator1-127x150 in Emissionshaus für klimafreundliche Investments gegründet

Bei dem Erstlingswerk Low Carbon Solar 1 Spanien handelt es sich um ein Private Placement, das in spanische Solaranlagen investiert, die entweder bereits produzieren oder für die alle Genehmigungen vorliegen. Im ersten Quartal 2010 soll ein geschlossener Publikumsfonds mit dem selben Investitionsfokus folgen.

Gründer und Geschäftsführer von Low Carbon Germany sind mit Bastian Dittrich und Barry Green , die beide über langjährige, wenn auch unterschiedliche Erfahrung Erfahrung im Finanz- und Energiemarkt verfügen.

Dittrich war fünf Jahre Geschäftsführer der König & Cie.-Gesellschaften für New Energy und Real Estate, wo er maßgeblich an der Konzeption von geschlossenen Fonds und der Produktdiversifizierung beteiligt war. In den letzten drei Jahren entwickelte  Dittrich für ein Schweizer Family Office Solarparks in Spanien.  Green war langjähriger Partner bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG tätig, als Vorstand maßgeblich am Aufbau und Erfolg der MAN Group beteiligt und ist weiterhin CFO der spanischen Gesellschaft Solar Opportunities S.L. und Gesellschafter der Low Carbon Solar Holdings Ltd. Low Carbon investiert vor Ort über sein spanisches Tochterunternehmen Solar Opportunities S.L. (SOSL), das in 2008 gegründet, um im Auftrag von Projektgesellschaften und institutionellen Investoren spanische Solaranlagen zu akquirieren sowie den technischen und kaufmännischen Betrieb zu übernehmen. (af)

Foto: shutterstock

Ihre Meinung



 

Immobilien

7 x Baufinanzierung: Was man über Zinsbindung, Nebenkosten und Förderung wissen muss

Kaufen oder mieten? Wie hoch sind die Nebenkosten? Wann gibt es Baukindergeld? Erhalten wir Zuschüsse für den Umbau des Elternhauses? Rund um die Baufinanzierung haben künftige Immobilienbesitzer viele Fragen. Die sieben häufigsten Fragen der Kunden – und seine Antworten – hat Ralf Oberländer, Baufinanzierungsexperte bei Schwäbisch Hall, zusammengetragen.

mehr ...

Investmentfonds

Wirecard kooperiert mit indonesischer Bank

Wirecard, Spezialist für digitale Finanztechnologie, und die Bank Mandiri, eine der größten Banken Indonesiens, arbeiten zusammen, um digitale Finanzlösungen für Unternehmenskunden anzubieten.

mehr ...

Berater

Commerzbank führt Minuszinsen für manchen Firmenkunden ein

Die Commerzbank bittet wegen der Negativzinsen der Europäischen Zentralbank (EZB) Firmenkunden verstärkt zur Kasse. Einigen Unternehmen berechnet die Bank mittlerweile bereits ab dem ersten Euro Negativzinsen. Betroffen ist dem Vernehmen nach eine überschaubare Zahl der 70.000 Firmenkunden des Frankfurter Instituts.

mehr ...

Sachwertanlagen

US-Immobilienfonds Jamestown 31 legt rasant los

Der US-Fondsanbieter Jamestown hat für seinem Fonds 31 innerhalb weniger Wochen ein beachtliches Volumen platziert und die ersten Immobilieninvestitionen getätigt. Es handelt sich dabei um drei Büro- und Einzelhandelsobjekte in San Francisco, Atlanta und Boston, in die insgesamt eine Viertel-Milliarde US-Dollar Eigenkapital fließt.

mehr ...

Recht

Thomas Cook: Auch österreichische Verbraucherschützer verklagen Bundesrepublik

Nach der Insolvenz des Reiseveranstalters Thomas Cook sowie diverser Tochterunternehmen klagt nun auch der österreichische Verbraucherschutzverein (VSV) gegen den deutschen Staat auf Staatshaftung. Vertreten wird der Verein durch die Anwaltskanzlei Kälberer & Tittel aus Berlin.

mehr ...