Fondsbörse Deutschland: Schiffsfonds überholen Immobilien

Am Zweitmarkt der Fondsbörse Deutschland haben im vergangenen Monat erstmals seit August 2006 mehr Schiffs- als Immobilienbeteiligungen den Besitzer gewechselt. Bei einem nominalen Gesamtumsatz von rund 4,7 Millionen Euro entfielen 55 Prozent oder 2,6 Millionen auf Anteile geschlossener Schiffsfonds und 1,9 Millionen Euro auf Immobilien.

?Wir bemerken bereits seit Beginn des Jahres, dass immer mehrSchiffsbeteiligungen über unsere Plattform gehandelt werden?, freut sich Alex Gadeberg, Vorstandsmitglied der Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG, Hamburg. In den vergangenen Jahren machten Immobilienfonds stets 70 bis 80 Prozent des nominalen Handelsumsatzes der Zweitmarktplattform aus. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.