Nordcapital meldet Rekordjahr 2008

Das Hamburger Emissionshaus Nordcapital hat nach eigenen Angaben im Jahr 2008 inklusive Agio 321 Millionen Euro Eigenkapital bei privaten Investoren eingesammelt und damit einen neuen Spitzenwert erzielt.

Von dem Platzierungsvolumen entfielen rund 183 Millionen Euro auf Schiffsbeteiligungen, 85 Millionen Euro auf Zweitmarkt-Investitionen und 31 Millionen Euro auf den erst im August gestarteten Waldfonds. 18 Millionen Euro sammelte das Emissionshaus für das Segment Infrastruktur- und Energieversorgung ein, knapp fünf Millionen Euro für Private Equity. Bei den Schiffsfonds entfiel der Löwenanteil auf den Fonds Bulkerflotte 1, der mit einem Investitionsvolumen von rund 500 Millionen US-Dollar (inklusive Fremdkapital) über die Deutsche Bank platziert worden war.

Auch an Auszahlungen vermeldet Nordcapital die höchste Summe seit Bestehen des Unternehmens. Anleger erhielten demnach im abgelaufenen Jahr Auszahlungen von 191 Millionen Euro. Das entspreche durchschnittlich rund acht Prozent des investierten Kapitals. (sl)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.