Ownership mit Handysize-Beteiligung

Der Hamburger Initiator Ownership bringt mit dem MS ?Seven Islands? einen neuen Einzelfonds an den Markt. Der Bau des Schiffes mit einer Tragfähigkeit von 30.000 Tonnen kostet knapp 30 Millionen Euro.

Die MS Seven Islands soll von den Great Lakes in Nordamerika Getreide nach Korea transportieren und auf dem Rückweg Rohstoffe für die Industrie im mittleren Westen. Als Vertragsreeder fungiert die Freese Shipping GmbH & Co. KG aus Stade, mit der Ownership eigenen Angaben zufolge bereits sechs Schiffe realisiert hat. Laut Ownership liegt eine Festchartervereinbarung mit der Hyundai Merchant Marine Co. Ltd. über sieben Jahre vor.

Der Fonds soll bis Ende 2019 laufen und mit insgesamt 33 Millionen Euro finanziert werden. Ownership will bei Investoren Eigenkapital in Höhe von 12,25 Millionen Euro einsammeln. Eine Beteiligung ist ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio möglich. Die Gesamtauszahlung prognostiziert Ownership mit 176 Prozent. (mo)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.