Anzeige
10. Dezember 2010, 11:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Conergy verkauft deutsches und französisches Windprojekt-Geschäft an Private-Equity-Investor

Der angeschlagene Solarsystem-Hersteller Conergy, Hamburg, veräußert sein deutsches und französisches Windprojektgeschäft inklusive des dazugehörigen Betriebsvermögens an einen Investmentfonds der Impax Asset Management Ltd., die sich europaweit auf Investitionen in erneuerbare Energien spezialisiert hat. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Conergy Online-127x150 in Conergy verkauft deutsches und französisches Windprojekt-Geschäft an Private-Equity-Investor

Wie das Unternehmen mitteilt, umfasst er Deal zwischen der Conergy-Tochter Epuron und der Impax New Energy Investors II L.P. die deutschen Windentwicklungs-Aktivitäten am Standort Hamburg, alle Geschäftsanteile an drei bereits im Betrieb befindlichen Windparks in Ostdeutschland, das Betriebsführungs-Geschäft des Unternehmens CSO Energy sowie das gesamte Windgeschäft in Frankreich.

Mit der Unterschrift unter den Kaufvertrag erwirbt Impax New Energy Investors II L.P. nicht nur im Betrieb befindlichen Windparks mit einer Leistung von 23 Megawatt (MW), sondern zusätzlich eine Entwicklungs-Pipeline von insgesamt 93 MW in Deutschland sowie 285 MW in Frankreich – von denen sich 75 MW im fortgeschrittenen Entwicklungsstadium befinden, so Conergy. Das Hamburger Unternehmen vollzieht damit einen Schritt hin zur Fokussierung auf das Kerngeschäft der Fotovoltaik.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, hätte die nun abgestoßene Geschäftssparte dem Unternehmen in den ersten neun Monaten 2010 Nettoverluste in Höhe von 5,8 Millionen Euro beschert. Conergy habe umfangreiche Verbindlichkeiten gegenüber zahlreichen Kreditinstituten, Anteilseignern und Hedgefonds, mit denen bis zum 21. Dezember eine einvernehmliche Lösung zur Umschuldung gefunden werden müsse, andernfalls sei die Insolvenz oder Zerschlagung der Conergy-Gruppe sehr wahrscheinlich, so das Nachrichtenmedium. (af)

Foto: Conergy

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Kfz-Versicherung: Die Anbieter mit dem besten Kundenservice

Bei welchem Anbieter von Kfz-Versicherungen erleben die Kunden in Deutschland den besten Kundenservice? Unter anderem zu dieser Frage liefert eine aktuelle Untersuchung des Kölner Analysehauses Servicevalue die Antwort.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Privatbank kündigt Riester-Sparpläne

Die Hamburger Privatbank Donner & Reuschel, eine Tochter von Signal Iduna, hat 130 Kunden mit einem Riester-Sparplan nahegelegt, in eine andere Riester-Versicherung des Iduna-Konzerns zu wechseln. Kunden, die dieses Angebot ablehnten, kündigte die Bank außerordentlich. Dies meldet das Wirtschaftsmagazin “Capital”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD-Umsetzung: Gut gemeint ist nicht gut gemacht

Das deutsche Umsetzungsgesetz zur IDD ist verabschiedet und tritt im Februar 2018 in Kraft. Trotzdem sind noch diverse Aspekte unklar. Es liegt noch eine Menge Arbeit vor allen Beteiligten, um die IDD-Umsetzung handhabbar und zu einem Erfolg zu machen.

mehr ...