16. November 2010, 14:48
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Doric Asset Finance finanziert Fotovoltaikanlage in Südfrankreich

Anleger des neuen Energiefonds Doric Solar Provence beteiligen sich den dem Fotovoltaikpark „Lavansol“, der derzeit im südfranzösischen Les Mées errichtet wird. Nach dem für Juni 2011 geplanten Abschluss der Bauarbeiten sollen 52.000 Solarmodule für eine Leistung der Anlage von zwölf MWp (Megawattpeak) sorgen.

Doric Solar-150x122 in Doric Asset Finance finanziert Fotovoltaikanlage in Südfrankreich

Der Solarpark "Lavansol" in der Provence

Der Initiator hat bereits zahlreiche Fotovoltaik- und Biogasprojekte realisiert und setzt bei dem neuestem Projekt auf erfahrene Partner: Die Solarmodule stammen von dem weltweit fünftgrößten Modulproduzenten Trina Solar, der über zehn Jahre eine Garantie dafür übernimmt, dass die Module eine Leistung von durchschnittlich 90 Prozent behalten. Der Hersteller der verbauten Wechselrichter, der US- Marktführer SatConTechnology Corporation, gibt eine Produktgarantie über 20 Jahre.

Als Generalunternehmer fungiert das belgische Unternehmen Enfinity, das auch die Betriebsführung und Wartung übernimmt. Wie Doric ferner mitteilt, seien die Pachtverträge und die Netzanschlussvereinbarung bereits unterzeichnet, zudem liege die Betriebserlaubnis vor.

Die Standortwahl ist kein Zufall: „Der französische Staat plant den Anteil erneuerbarer Energien am Energieverbrauch bis 2020 auf 23 Prozent zu erhöhen“, erläutert Matthias Böhm, Geschäftsführer von Doric. Da der Baubeginn bereits im Mai dieses Jahres erfolgt und der Antrag bei dem staatlichen Stromkonzern rechtzeitig gestellt worden sei, könnte die Fondsgesellschaft in den kommenden 20 Jahren mit einer Einspeisevergütung von 32,8 Cent pro Kilowattstunde rechnen. Der Satz werde jährlich an die Inflationsrate angepasst.

Das Gesamtinvestitionsvolumen der Solarofferte beträgt rund 55,4 Millionen Euro bei einem Kommanditkapitalanteil von 12,5 Millionen Euro. Anleger können sich ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen. Die prognostizierten jährlichen Ausschüttungen betragen acht Prozent der Einlage, die kalkulierte Fondslaufzeit endet nach zehn Jahren. (af)

Foto: Doric Asset Finance

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Über ein Drittel kann die Garantieverpflichtungen nicht erfüllen

Bei 30 von 84 Lebensversicherern reichen die 2018 (2017: 39) erwirtschafteten Erträge aus der Kapitalanlage nicht aus, um die Garantieverpflichtungen zu erfüllen und die gesetzlich vorgeschriebene Reserve zu bedienen. Diese Unternehmen müssen dafür Erträge aus Risiko und Verwaltung in die Rechnung einbeziehen. Das zeigt die Policen Direkt-Analyse der aktuell veröffentlichten Zahlen zur Mindestzuführungsverordnung.

mehr ...

Immobilien

Betriebskostenabrechnung: 5 Tipps für Vermieter

Heizung, Wasser, Abwasser, Müllentsorgung, Versicherungen, Gebäudereinigung, Verwaltungskosten, Leerstand und mehr: Was ist umlagefähig, was nicht? Vor dieser Frage stehen Eigentümer von Mietimmobilien spätestens dann, wenn sie die jährliche Betriebskostenabrechnung erstellen und bestimmte Mindestanforderungen beachten müssen. Gerade Vermieter von kleineren Immobilien, die diese selbst verwalten, werden dabei vor einige Herausforderungen gestellt. Der Full-Service Immobiliendienstleister McMakler fasst daher zusammen, was zu einer rechtssicheren und ordnungsgemäßen Betriebskostenabrechnung gehört.

mehr ...

Investmentfonds

Deutschland auf einem guten Weg zum “Krypto-Heaven”

Die Beschlussempfehlung des Finanzausschusses nach der gestrigen Sitzung schafft Klarheit zu einigen Fragen, die seit Veröffentlichung der Referenten- und Regierungsentwürfe diskutiert worden waren. Der Finanzausschuss spricht sich für eine Streichung des viel diskutierten „Trennungsgebots“ aus, wonach das Kryptoverwahrgeschäft und andere regulierte Bankgeschäfte oder Finanzdienstleistungen nicht aus der gleichen rechtlichen Einheit heraus angeboten werden könnten.

mehr ...

Berater

Was Frauen gegen Altersarmut tun können

Nadine Kostka von der Finanzberatung Sommese gibt zehn Tipps für Frauen, um gezielt gegen Altersarmut vorzubeugen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marvest startet drittes Crowdinvesting-Projekt

Die auf den maritimen Sektor spezialisierte Online-Plattform Marvest hat ihr drittes Projekt für Investoren veröffentlicht. Die Anleger können über eine “Schwarmfinanzierung” in ein Darlehen für einen Mehrzweckfrachter investieren. 

mehr ...

Recht

Blitzer-Urteil: Messungen von privaten Dienstleistern sind rechtswidrig

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat in einer Grundsatzentscheidung bestätigt, dass Verkehrsüberwachungen durch private Dienstleister gesetzeswidrig sind und auf einer solchen Grundlage keine Bußgeldbescheide erlassen werden dürfen (Beschluss vom 6.11.2019, Az. 2 Ss-OWi 942/19).

mehr ...