21. Dezember 2010, 17:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Doric und Nimrod bringen ersten börsennotierten A380-Investmentfonds in Großbritannien

Doric Asset Finance hat zusammen mit dem Londoner Placement Agent Nimrod Capital LLP einen speziellen Investmentfonds für die Finanzierung eines Airbus A380 an der Londoner Börse gelistet. Wie das Emissionshaus mitteilt, haben britische institutionelle Anleger in den Fonds Doric Nimrod Air One Limited (DNA) 42,5 Millionen Pfund Eigenkapital investiert.

Emirates1-127x150 in Doric und Nimrod bringen ersten börsennotierten A380-Investmentfonds in GroßbritannienDer Airbus A380 wurde für 180 Millionen US-Dollar von DNA gekauft und am 16. Dezember 2010 übernommen. Damit umfasst das Asset Management Portfolio von Doric Asset Finance nunmehr 24 Flugzeuge, darunter auch neun Airbus diesen Typs. Leasingnehmer des im Eigentum der DNA befindlichen Airbus A380 ist – wie auch bei einigen geschlossenen Fonds von Doric Asset Finance – die Fluggesellschaft Emirates. Neben dem Eigenkapital von 42,5 Millionen britischen Pfund wurde für den Erwerb des Flugzeuges ein Darlehen bei der australischen Westpac Banking Corporation in Höhe von 122 Millionen US-Dollar aufgenommen. Innerhalb der Laufzeit des Leasingvertrages von zwölf Jahren soll das Darlehen von 65 Prozent des Investitionsvolumens komplett getilgt und damit das Flugzeug völlig entschuldet werden.

Die vierteljährliche Ausschüttung an die Investoren wird mit 2,25 Pence pro britischem Pfund angegeben. Dazu ist eine weitere Auszahlung nach Veräußerung des Flugzeuges am Ende der Laufzeit geplant. “Wir freuen uns mit unseren Geschäftspartnern von Nimrod Capital über das enorm große Interesse an unserem ersten Flugzeuginvestmentfonds für britische institutionelle Investoren”, kommentiert Mark Lapidus, Managing Director von Doric Asset Finance mit Sitz in New York, London und Offenbach am Main. “Britische aber auch kontinentaleuropäische Investoren suchen nach stabilen und renditeorientierten Anlagemöglichkeiten, mit positiven Aussichten auf einen Vermögenszuwachs, was der erfolgreiche Abschluss des ersten Flugzeuginvestmentfonds bestätigt. Uns liegen bereits Anfragen weiterer institutioneller Investoren – auch außerhalb Großbritanniens – für Nachfolgetransaktionen vor”, so Lapidus weiter. Auch die Beteiligung deutscher Investoren an künftigen Produkten ist laut dem Doric Asset Finance-Chef durchaus vorstellbar. Zunächst einmal sei der Nachfrageüberhang aus Großbritannien und anderen europäischen Ländern abzudecken. (te)

Foto: Shutterstock

2 Kommentare

  1. […] Agent Nimrod Capital LLP einen speziellen Investmentfonds für die Finanzierung eines […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Doric und Nimrod bringen ersten börsennotierten A380-Investmentfonds in Großbritannien | Mein besster Geldtipp — 22. Dezember 2010 @ 05:03

  2. […] full post on Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Doric und Nimrod bringen ersten börsennotierten A380-Investmentfonds in Großbritannien | xxl-ratgeber — 22. Dezember 2010 @ 02:22

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Universa baut Fondspalette aus und bringt neue Kfz-Versicherung

Die Universa Versicherungen, Nürnberg, stockt die Fondspalette auf und bietet jetzt fünf iShare-ETFs von Blackrock Asset Management an. Neben einem weltweiten und deutschen Aktienindex werden somit nun auch ETFs angeboten, die einen Aktienindex in Europa und in Schwellenländern sowie einen Index aus Unternehmensanleihen in der Eurozone nachbilden.

mehr ...

Immobilien

Deutsche wollen smarter wohnen

Das Smart Home gilt seit einigen Jahren als der Standard von morgen. Eine Deloitte-Studie zeigt: Das Interesse an diesen Anwendungen ist groß, der Datenschutz bleibt jedoch ein wichtiges Thema. Immerhin 13 Prozent der Haushalte verfügen bereits über einen intelligenten Lautsprecher. Bei der Art der bevorzugten Smart-Home-Lösungen gibt es zudem Unterschiede zwischen den Altersgruppen.

mehr ...

Investmentfonds

BaFin präzisiert Vorschriften der MiFID II

Die Finanzaufsicht BaFin hat die Neufassung ihres Rundschreibens “MaComp” veröffentlicht und präzisiert darin unter anderem die Grundsätze zur “Zielmarktbestimmung” und diverse weitere neue Vorschriften. Zwei Punkte allerdings fehlen noch.

mehr ...

Berater

Neue Kooperationspartner der BCA AG

Der Oberurseler Maklerpool BCA präsentiert mit der xbAV Beratungssoftware GmbH sowie Honorar Konzept GmbH zwei Unternehmen, die ihre Services den BCA-Partnern zur Verfügung stellen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Umbau von Aktionärsstruktur und Aufsichtsrat abgeschlossen

Die Lloyd Fonds AG teilt mit, dass die im März angekündigten Änderungen in ihrer Aktionärsstruktur nun umgesetzt und die üblichen Vorbehalte aufgehoben wurden. Zudem wurde der Aufsichtsrat mehrheitlich neu besetzt.

mehr ...

Recht

Bürgschaften sind keine nachträglichen Anschaffungen

Wird ein Gesellschafter im Insolvenzverfahren als Bürge für Verbindlichkeiten der Gesellschaft in Anspruch genommen, so kann er dies nicht mehr als nachträgliche Anschaffungskosten werten und somit auch nicht mehr steuermindernd geltend machen. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil (Aktenzeichen: IX R 36/15). Gastbeitrag von Holger Witteler, Kanzlei Husemann, Eickhoff, Salmen & Partner

mehr ...