Hesse Newman schickt Siemens-Niederlassung in den Vertrieb

Das Hamburger Emissionshaus Hesse Newman Capital hat wie Ende November angekündigt den Vertrieb des Immobilienfonds Hesse Newman Green Building gestartet. Investitionsobjekt des Beteiligungsangebots ist die neue Siemens-Niederlassung Rhein-Ruhr direkt am Flughafen Düsseldorf International.

Fondsimmobilie in Düsseldorf
Fondsimmobilie in Düsseldorf

Bei dem 10.000 Quadratmeter großen Bürohaus handelt es sich um ein sogenanntes Green Building, das heißt die Immobilie erfüllt durch hohe Energie-Effizienz die Nachhaltigkeitskriterien der Europäischen Union.

Anleger können sich mit mindestens 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio beteiligen. Die prognostizierten Auszahlungen sollen mit sechs Prozent pro Jahr beginnen und sich am Ende der Laufzeit im Dezember 2022 auf einen Gesamtrückfluss von 178 Prozent vor Steuern summieren.

Insgesamt will der Initiator 22,16 Millionen Euro Eigenkapital einsammeln und zusätzlich 23 Millionen Euro Fremdmittel investieren. Der Mietvertrag läuft laut Hesse Newman inflationsindexiert über zehn Jahre. (hb)

Foto: Hesse Newman

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.