18. Oktober 2010, 17:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

HGA löst London-Immobilienfonds vorzeitig auf

HGA Capital, das Emissionshaus der HSH Nordbank, hat seinen geschlossenen Immobilienfonds “England I” etwa sieben Jahre vor Ende der prospektierten Laufzeit aufgelöst. Die im Londoner Stadtteil West End gelegene Fondsimmobilie “St. George House” wurde nach Angaben des Unternehmens für 17,55 Millionen Britische Pfund verkauft.

Sanduhr-geld-vorzeitig-127x150 in HGA löst London-Immobilienfonds vorzeitig aufHGA beziffert den Gesamtmittelrückfluss unter Berücksichtigung der seit Fondsstart 1997 erfolgten Ausschüttungen auf 218,4 Prozent bezogen auf das gezeichnete Kommanditkapital. Für Anleger, die im ersten Jahr beigetreten sind, belaufe sich der Gesamtüberschuss (Gesamtmittelrückfluss abzüglich Kommanditkapital, inklusive Agio) auf 103 Prozent.

“Wir haben uns zur vorzeitigen Veräußerung im Sinne unserer Anleger entschlossen, weil wir heute bereits absehen können, dass durch die Beendigung des Mietvertrages mit dem alleinigen Mieter Burson Marsteller die Auszahlungen des Fonds bis mindestens 2013 gefährdet gewesen wären”, erläutert Axel Kiel, Geschäftsführer der HGA Capital.

Der Vertrag mit Burson Marsteller läuft Ende Juni 2011 aus. Inklusive Umbau und Incentives für neue Mitarbeiter hätte HGA nach eigenen Angaben mit einem Mietausfall von mindestens 25 Monaten rechnen müssen. Zudem sei abzusehen gewesen, dass sich die prognostizierten Mieten angesichts der Marktlage auf längere Sicht nicht erzielen ließen.

Der Verkaufspreis für die Fondsimmobilie liegt 30 Prozent über dem seiner Zeit gezahlten Kaufpreis von 13,50 Millionen Britischen Pfund. (hb)

Foto: Shutterstock

4 Kommentare

  1. […] Read the whole article […]

    Pingback von HGA löst London-Immobilienfonds vorzeitig auf – Cash. Online: News … - Burson-Marsteller Watch — 19. Oktober 2010 @ 09:04

  2. […] Read the whole article […]

    Pingback von HGA löst London-Immobilienfonds vorzeitig auf – Cash. Online: News … - Burson-Marsteller Watch — 19. Oktober 2010 @ 09:04

  3. […] full post on Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von HGA löst London-Immobilienfonds vorzeitig auf | xxl-ratgeber — 19. Oktober 2010 @ 07:46

  4. […] Immobilienfonds “England I” etwa sieben Jahre vor Ende der prospektierten […] Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von HGA löst London-Immobilienfonds vorzeitig auf | Mein besster Geldtipp — 18. Oktober 2010 @ 21:11

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Grundrente für 100 000 Menschen weniger

Weniger Menschen mit kleinen Renten als ursprünglich geplant sollen von der geplanten Grundrente profitieren. Im Einführungsjahr 2021 sollen es 1,3 Millionen Menschen sein – zuletzt war das Bundesarbeitsministerium von 1,4 Millionen ausgegangen. Auf die Rentenversicherung dürften Verwaltungskosten von mehreren hundert Millionen Euro zukommen. Das geht aus dem Referentenentwurf hervor, der der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt.

mehr ...

Immobilien

Bundesbank sieht in Deutschland weiterhin überhöhte Immobilienpreise

Die Bundesbank sieht trotz eines schwächeren Preisanstiegs im vergangenen Jahr nach wie vor ein überhöhtes Preisniveau am Immobilienmarkt in Deutschland. Auch wenn sich die Preisdynamik in den Städten 2019 abgeschwächt habe, hätten die Preise das fundamental gerechtfertigte Niveau weiterhin übertroffen, schreiben die Währungshüter in ihrem am Montag veröffentlichten Monatsbericht.

mehr ...

Investmentfonds

Nachhaltigkeit hört auf, wenn die Rendite sinkt

Ökologische Nachhaltigkeit hört bei vielen Deutschen auf, wenn es um das eigene Bankkonto geht. Das zeigt eine neue Umfrage der Unternehmensberatung BearingPoint. Deutsche sind dabei im Vergleich an grünen Finanzprodukten deutlich weniger interessiert als Österreicher und Schweizer.

mehr ...

Berater

UDI-Emission “te Solar Sprint IV” vor dem Totalverlust?

Die Emittentin der im Oktober 2016 aufgelegten Vermögensanlage “te Solar Sprint IV” warnt vor der Gefahr eines vollständigen Forderungsausfalls eines ausgereichten Nachrangrangdarlehens. Den Anlegern droht dann wohl der Totalverlust ihres Investments.

mehr ...

Sachwertanlagen

Hep tütet 600 Megawatt Solar-Projektvolumen in den USA ein

Hep, ein baden-württembergisches Unternehmen für Solarparks und Solarinvestments, erweitert die Aktivitäten in den USA und hat sich mit dem lokalen Projektentwickler Solops auf eine zu entwickelnde Gesamt-Kapazität von 600 Megawatt in den nächsten drei Jahren geeinigt.

mehr ...

Recht

Viele Betriebsrentner müssen auf Entlastung bei Beiträgen warten

Hunderttausende Betriebsrentner müssen voraussichtlich noch Monate auf eine Entlastung bei den Sozialbeiträgen warten. Das geht aus der Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt.

mehr ...