Anzeige
25. Oktober 2010, 10:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neuer Initiator bietet Beteiligung an bulgarischem Solarpark

Das neu gegründete Emissionshaus Infinite Energy Deutschland in Düren bietet Anlegern über den Solarfonds BulgarSol die Beteiligung an dem Fotovoltaik-Park in Devnya nahe Varna an. Die Anlage mit einer Leistung von 4,8 Megawatt Peak (MWp) ist bereits in Betrieb und Teil eines Projektportfolios mit einer Gesamtleitung von 19,2 MWp.

Solarfonds-127x150 in Neuer Initiator bietet Beteiligung an bulgarischem SolarparkDie Stromabnahmepreise sind in Bulgarien gesetzlich reguliert und werden für einen Zeitraum von mindestens 25 Jahren garantiert. Das EU-Land weise nach Einschätzung des Initiators eine solide Einspeisevergütung auf. Darüber hinaus bestehe eine gesetzliche Abnahmeverpflichtung des erzeugten Stroms durch die regionalen Stromverteiler. Für den Devnya-Solarpark seien entsprechende Verträge mit der bulgarischen Tochter eines namhaften deutschen Energiekonzerns abgeschlossen worden. Die voraussichtlichen Gesamterlöse kalkuliert Infinite Energy mit rund 1,95 Millionen Euro pro Jahr.

Anleger können sich ab 25.000 Euro plus fünf Prozent Agio über Genussrechte beteiligen, die mit sieben Prozent verzinst werden sollen. „Ein Vorteil dieses Modells ist die maximale Sicherheit für den Anleger. Die Infinite Energy Gruppe verfügt damit über eine Vielzahl von Sicherheiten, die ansonsten üblicherweise an die fremdfinanzierenden Banken abzutreten sind“, erklärt Tjalling Halbertsma, Vorstandsvorsitzender der deutschen Muttergesellschaft Infinite Energy Holding AG.

Mit ihrem ersten Projekt BulgarSol startet die Infinite Energy ab Oktober den Markteintritt in Deutschland, um sich von hier aus im Geschäftsfeld der erneuerbaren Energien in Europa zu positionieren. „Deutschland ist Vorreiter im Bereich erneuerbarer Energien. Hier können die Niederlande noch einiges von Deutschland lernen“, so Henk Keilman, Gründer und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Unternehmensgruppe. Der aus den Niederlanden stammende Entrepreneur ist Vorstand von RIG Investments, einer Private-Equity- und Risikokapitalgebergesellschaft, der auch die Infinite Energy Group in den Niederlanden gegründet hat. Sie investiert in erneuerbare Energien und ressourcenschonende Branchen, wobei der Investmentfokus auf solchen Energie-Infrastrukturprojekten liege, die durch langjährige Verträge gesichert sind und gesetzliche Abnahmegarantien beinhalten. (af)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Urteil: Versicherer dürfen sich Vergleichsportalen nicht entziehen

Versicherer dürfen sich dem Kfz-Versicherungsvergleich von Check24 nicht entziehen. Das urteilte jetzt das Landgericht Köln (Aktenzeichen 31 O 376/17) und wies dahingehend die Klage der Huk-Coburg gegen das Münchner Vergleichsportal zurück.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...