Paribus stockt Fondsvolumen auf, um Elektroloks zu kaufen

Das Hamburger Emissionshaus Paribus Capital nimmt nun auch Elektroloks in sein Paribus Rail Portfolio auf und erhöht das Investitionsvolumen des im Juli 2008 aufgelegten Fonds auf  35 Millionen Euro.

paribusDas Konzept der Offerte sieht vor, in einen Pool von mehr als 25 Rangier- und Zubringerlokomotiven zu investieren, die für den Einsatz an Warenumschlagszentren bestimmt sind. Die bereits erworbenen Loks werden von Dieselmotoren angetrieben, nun sollen auch aus Gründen der Risikostreuung zusätzlich Elektrotriebwagen gekauft werden.

Wie der Initiator mitteilt, beträgt der aktuelle Platzierungsstand des Eigenkapitalfonds rund 30 Millionen Euro. Die prospektierten Ausschüttungen in Höhe von acht Prozent könnten für das Jahr 2009 prognosegemäß geleistet werden. (af)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.