8. Januar 2010, 12:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Punktlandung von Dorics Großraumflieger A 380-800

Der Offenbacher Initiator und Flugzeugmanager Doric Asset Finance konnte den neuesten Riesenjet des Typs Airbus A 380-800 pünktlich am 22. Dezember 2009 an den Leasingnehmer, Dubais Fluggesellschaft Emirates, übergeben.

Emirates1 in  Punktlandung von Dorics Großraumflieger A 380-800

Die Maschine wurde zu einem Kaufpreis von umgerechnet 146 Millionen Euro von den Hessen erworben und über den Flugzeugfonds 6 mit einem Fremdkapitalanteil von rund 55 Prozent über ein Darlehen finanziert, das jeweils zur Hälfte von der Norddeutschen Landesbank Girozentrale und der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale zur Verfügung gestellt wird. Das Eigenkapital wurde durch Koordination der GVA GENO-Vermögens-Anlage-GmbH exklusiv im genossenschaftlichen Finanzverbund platziert.

Emirates hat den ausgelieferten A380-800 zunächst für zehn Jahre geleast, zuzüglich zwei Verlängerungsoptionen von zwei und sechs Jahren. Übt Emirates die erste Verlängerungsoption nicht aus, so hat die Fluggesellschaft eine Abstandszahlung zu leisten oder einen adäquaten Leasingnehmer zu den gleichen Konditionen als Ersatz zu stellen.

Emirates trägt zudem alle operativen Kosten für Betrieb, Nutzung und Wartung. Die Rückgabe des Flugzeuges erfolgt in „full life condition“, so dass zu diesem Zeitpunkt alle wesentlichen Teile müssen einen Zustand von null Betriebsstunden aufweisen. Mit 58 bestellten Großraumfliegern ist Emirates der beste Airbus-Kunde. Der Doric-Flieger ist bereits das sechste Flugzeug dieses Typs in der Flotte der Airline.

Sechs A 380 under management

Wie bei Fonds anderer Emissionshäuser, darunter Dr. Peters und Lloyd Fonds, übernimmt Doric bei dem neuesten A 380 das Management des Flugzeugs. Gleiches gilt für das Fondsobjekt der Beteiligungsofferte Sky Cloud, die ein Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Initiator Hansa Treuhand und Doric ist.

In dieser Doppelrolle fühlen sich die Offenbacher wohl:  „Da die Genossenschaftsbanken wichtigster Vertriebskanal sind, kommen wir unserem Kooperationspartner Hansa Treuhand  nicht in die Quere. Emirates passt derzeit am besten zu einem Projekt wie dem A380. Ein Partner wäre auch die Lufthansa, die 15 Maschinen dieses Typs bestellt hat. Allerdings lässt sich derzeit nicht sagen, ob die Airline auf ein Leasingkonzept mit passenden Parametern für den Investorenmarkt zurückgreifen möchte“, sagt Doric-Geschäftsführer Matthias Böhm, dessen Emissionshaus noch im Januar 2010 ein Langstreckenflugzeug des Typs Boeing 777-300ER anbieten will. (af)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Nach Bundestag stimmt auch Bundesrat für die Grundrente

Nach dem Bundestag hat am Freitag auch der Bundesrat der Grundrente zugestimmt, durch die kleine Renten von rund 1,3 Millionen Menschen aufgebessert werden sollen.

mehr ...

Immobilien

Trotz Corona ins Eigenheim: Was Immobilieninteressenten jetzt beachten sollten

Das eigene Zuhause ist wichtiger denn je: Selten zuvor waren die Menschen so viel zuhause wie jetzt in der Corona-Krise. Die eigenen vier Wände sind für viele zum Schutzraum geworden. Hier verbringen sie Zeit mit der Familie, arbeiten im Home-Office oder bringen ihren Kindern Mathe und Deutsch bei. „Die Corona-Pandemie mit all ihren Einschränkungen des Alltags hat in vielen Menschen den Wunsch nach Wohneigentum gestärkt“, sagt Roland Hustert, Geschäftsführer der LBS Immobilien NordWest.

mehr ...

Investmentfonds

Ermittlungen gegen Wirecard-Manager auch wegen Untreueverdachts

Im Skandal um fehlende Milliarden beim Dax-Konzern Wirecard ermittelt die Münchner Staatsanwaltschaft nach Informationen der “Süddeutschen Zeitung” nun auch wegen Untreueverdachts gegen den Ex-Vorstandschef und weitere Manager.

mehr ...

Berater

Soli-Umfrage: Mehrheit der Deutschen erwägt Soli-Ersparnis in Altersvorsorge zu investieren

Willkommener Geldsegen für eine finanziell selbstbestimmte Zukunft: Die Deutschen begrüßen die „Soli-Abschaffung“ und erwägen die Ersparnis für die eigene Altersvorsorge einzusetzen. Das geht aus einer von Swiss Life Select in Auftrag gegebenen repräsentativen YouGov-Studie mit 2.048 Personen hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immer weniger Deutsche wollen reich werden

Nur noch eine knappe Mehrheit der Deutschen findet es erstrebenswert, reich zu sein. Gleichzeitig werden die Chancen auf ein hohes Vermögen immer schlechter eingeschätzt – auch wegen Corona. Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK für die “4. Reichtumsstudie” des Private-Equity-Spezialisten RWB Group.

mehr ...

Recht

Wirecard-Skandal – Wirtschaftsprüfer im Auge des Sturms

Der Bilanzskandal um den mittlerweile insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard hat Anleger Milliarden gekostet. Mittlerweile steht auch der zuständige Wirtschaftsprüfer EY im Fokus. Der Prozessfinanzierer Foris AG arbeitet mit führenden Bank- und Kapitalrechtskanzleien an gemeinsamen Lösungen.

mehr ...