Real I.S. bringt KAG für Spezialfonds an den Start

Das Münchener Emissionshaus Real I.S. hat eine Kapitalanlagegesellschaft gegründet, die künftig Spezialfonds nach deutschem Investmentrecht für institutionelle Anleger auflegen soll. Die Finanzaufsicht Bafin habe die neue Tochter Real I.S. Investment GmbH (KAG) bereits zugelassen, teilt das Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe mit.

startDie Real I.S. wolle mit der Neugründung dem zunehmenden Trend bei institutionellen Anlegern nach Investitionen im deutschen Rechtsraum, deutscher Aufsicht und einfacherer Zurechnung zur Immobilienquote sowie nach Transparenz Rechnung tragen, heißt es in der Mitteilung weiter.

Als Geschäftsführer der KAG wurden Dr. Roland Bittner und Michael Lindemann bestellt. Bittner ist bereits seit elf Jahren in verschiedenen Bereichen der Real I.S. tätig, unter anderem als Leiter Recht, Assetmanagement sowie Fondskonzeption.

Lindemann wechselte im Januar 2010 nach über neun Jahren von der Kapitalanlagegesellschaft der Münchener-Rück-Ergo-Gruppe, MEAG, zur neu gegründeten KAG. Bei der MEAG hat er unter anderem im Jahr 2004 den Bereich Immobilienfondsmanagement aufgebaut und seitdem geleitet. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.