Anzeige
21. Januar 2010, 13:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Schiffsfonds: Zweitmarkt-Umsatz 2009 um 65 Prozent gesunken

Das Handelsvolumen am Sekundärmarkt für Schiffsbeteiligungen hat im vergangenen Jahr stark nachgelassen. 1.835 Fonds-Anteile mit einem Nominalkapital von 82,40 Millionen Euro weist die Jahresbilanz des Handelshauses Deutsche Zweitmarkt AG (DZAG) für den Gesamtmarkt aus – 65 Prozent weniger als im Vorjahr.

Schiffsinkt-127x150 in Schiffsfonds: Zweitmarkt-Umsatz 2009 um 65 Prozent gesunkenDer durchschnittliche Handelskurs lag in den zwölf Monaten bei 68,81 Prozent der Nominalwerte. Insgesamt 45,27 Millionen Euro am Gesamtumsatz entfielen der Statistik zufolge auf die im Zweitmarkt aktiven Makler DZAG (22,63 Millionen Euro), DSM Deutsche Sekundärmarkt GmbH (8,56 Millionen Euro) sowie Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG (14,08 Millionen Euro).

Zum Jahresendendgeschäft hat das Handelsvolumen verhalten zugelegt: Im Dezember 2009 vermeldeten die Teilnehmer im Zweitmarkt für geschlossene Schiffsbeteiligungen 111 öffentliche Handelsabschlüsse mit einem Gesamtvolumen von nominal 7,26 Millionen Euro. Zum Vergleich: Im November waren es 128 Abschlüsse in Höhe von nominal 3,93 Millionen Euro.

Das Ranking der zehn Fonds der Emissionshäuser mit den besten Kursen blieb im Dezember erstmals komplett zweistellig (siehe Grafik). Den höchsten Kurs verzeichnete mit 95 Prozent der Vormonatszweite „CFB-Fonds Nr. 156“ mit dem Tanker TS „Britta“. Auf Rang zwei folgte mit 94 Prozent das Containerschiff MS „E.R. Felixstowe“ aus dem Hause Nordcapital, gefolgt von dem Bulk Carrier MS „Brunhilde Salamon“ der Salamon AG.

Mit 44 Verkäufen war der „Suezmax-Tanker Flottenfonds I“ aus dem Hause König & Cie. der meistgehandelte Fonds 2009. Der letzte Übertrag erfolgte im Dezember zu einem Kurs von 70 Prozent. Mit 2,82 Millionen Euro das größte nominale Handelsvolumen erreichte die Norddeutsche Vermögen mit der MS „Northern Grace“ bei einem durchschnittlichen Handelskurs von 90,92 Prozent.

Meschkatdzag-127x150 in Schiffsfonds: Zweitmarkt-Umsatz 2009 um 65 Prozent gesunken

Björn Meschkat, DZAG

An die Spitze des Initiatorenrankings 2009 setzte sich das Emissionshaus Carsten Rehder mit 20 Handelsabschlüssen von durchschnittlich 100 Prozent. „Das Emissionshaus profitiert dabei zwar von einem einzigen großen Deal. Das schmälert diesen Erfolg aber in keiner Weise“, erklärt DZAG-Vorstand Björn Meschkat.

Den zweiten Platz sicherte sich die Lloyd Fonds AG mit 68 Abschlüssen zu durchschnittlich 88,16 Prozent vor der Norddeutschen Vermögen mit 204 Abschlüssen zu im Schnitt 81,73 Prozent. (hb)

 in Schiffsfonds: Zweitmarkt-Umsatz 2009 um 65 Prozent gesunken

Fotos: Shutterstock, DZAG; Grafik: DZAG

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...