Anzeige
Anzeige
21. Januar 2010, 13:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Tüv-Siegel unter Beschuss – “Vorwürfe sind unhaltbar”

Ist der Tüv zur Marketingagentur der durch ihn geprüften Finanzdienstleister verkommen? Eine aktuelle Studie erneuert den Vorwurf unzureichender Prüfungen der Beratungs- und Servicequalität. Unter die Lupe genommen wurden sämtliche deutsche Tüv-Gesellschaften. cash-online hat die Prüfer zu den Vorwürfen befragt.

T V in Tüv-Siegel unter Beschuss - Vorwürfe sind unhaltbar

Finanzmathematiker und Fachbuchautor Werner Siepe hat im Auftrag der DVR Die Versicherungs- und Rentenberater AG, der Vers – Versicherungsberater-Gesellschaft mbH und der Tüg Technische Überwachungsgemeinschaft GmbH die Studie erstellt.

Neben den genannten Vorwürfen werden darüber hinaus Mängel der bisherigen Zertifizierungen von Banken, Versicherungen, Finanzdienstleistungen und Produkten in der Studie beschrieben. Die mit den Siegeln verbundene Annahme von Sicherheit erweise sich als Marketing-Gag, heißt es. Damit würden Anleger, Versicherte und Kreditnehmer in die Irre geführt. Daneben werden zahlreiche Beispiele für TÜV-Siegel genannt, die “fragwürdig” seien.

Tüv Süd: “Vorwürfe entbehren jeder sachlichen Grundlage”

cash-online fragte bei Tüv Süd nach. „Der Vorwurf, wir seien eine Marketingagentur der geprüften Finanzdienstleister entbehrt jeder sachlichen Grundlage“, sagt Heidi Atzler, Pressesprecherin von Tüv Süd mit Sitz in München. “Das ist unseriöser Populismus, der hier betrieben wird und es handelt sich um unhaltbare Vorwürfe. Zudem weigern sich die Studienherausgeber, uns die Studie zur Verfügung zu stellen“, so Atzler weiter.

Unter anderem wird in der Studie dem Tüv Süd vorgeworfen, die Baden-Württembergische Bank mit unseriösen Prüfmethoden geprüft zu haben und mit einer kürzlich veröffentlichten Finanzteststudie verglichen, in der das betreffende Bankinstitut den letzten Platz in der Anlageberatung belegte.

„Wir führen bei unseren Prüfungen über 400 anonyme Anlagegespräche, in denen die Beratungsqualität auf den Prüfstand gestellt wird und befragen mehrere Tausend Kunden nach ihrer Zufriedenheit mit der Beratung. Wir prüfen mit vier verschiedenen Methoden und haben unser Vorgehen wissenschaftlich validieren lassen“, sagt Atzler.

Lesen Sie auf Seite 2 die  Statements von Tüv Nord und Tüv Rheinland

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Cash.-Magazin und Top_100_Banken Redak, Top_100_Banken Redak erwähnt. Top_100_Banken Redak sagte: RT: @cashmagazin: Tüv-Siegel unter Beschuss – “Vorwürfe sind unhaltbar” http://bit.ly/8tWygW […]

    Pingback von Tweets die Tüv-Siegel unter Beschuss – “Vorwürfe sind unhaltbar” - Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen erwähnt -- Topsy.com — 21. Januar 2010 @ 13:57

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...