17. September 2010, 13:28
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Windkraft: HSH-Studie bescheinigt exzellente Perspektiven

Trotz Finanzkrise hat die Windenergie-Branche ihre Kapazität im vergangenen Jahr deutlich steigern können. Das geht aus der 7. Windenergie-Studie der HSH Nordbank hervor. Bis 2019 erwartet das Institut eine Verdreifachung der weltweiten Leistung.

Windkraft-windenergie-windr Der in Windkraft: HSH-Studie bescheinigt exzellente Perspektiven

Der Untersuchung zufolge hat der Windenergie-Sektor 2009 erheblich an Dynamik gewonnen. Mit mehr als 38 Gigawatt (GW) ging 2009 annähernd doppelt so viel Stromerzeugungskapazität an die Netze wie 2007 – der Vorjahreswert wurde um fast 50 Prozent übertroffen.

Weltweit stiegen die Windenergie-Kapazitäten in 2009 auf 158,5 GW, so die Studie. In China wurde die Gesamtkapazität mit neu installierten 13,8 GW demnach mehr als verdoppelt. Mit einem Bestand von 25,8 GW hat das Reich der Mitte den einstigen Spitzenreiter (bis 2007) Deutschland inzwischen knapp überholt. Nur in den USA ist die Stromerzeugungskapazität aus Windkraft mit 35,1 GW noch höher.

Klar an Bedeutung gewonnen hat die Offshore-Windenergie. Obwohl der so erzeugte Strom wegen hoher Investitions- und Betriebskosten erheblich teurer ist als der vom Festland, waren zum Jahreswechsel in der EU laut HSH-Studie bereits Anlagen mit einer Gesamtleistung von knapp über zwei GW installiert. Mit Alpha Ventus vor Borkum hat auch Deutschland mittlerweile den ersten Windpark im Meer am Netz.

Die HSH Nordbank kommt in ihrer Analyse zu dem Schluss, dass die Perspektiven für Windkraft als „exzellent“ zu bezeichnen sind. Obwohl der diesjährige Zubau von Verzögerungen bei der Finanzierung der tendenziell immer größer werdenden Projekte gebremst werden dürfte, erwartet das Geldinstitut weltweit einen forcierten Ausbau der Windenergie. Die HSH geht davon aus, dass sich die Leistung von knapp 160 GW (Ende 2009) auf mehr als 600 GW in 2019 weit mehr als verdreifachen wird. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] im vergangenen Jahr deutlich steigern können. Das geht aus der 7. Windenergie-Studie der […] Cash. Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Windkraft: HSH-Studie bescheinigt exzellente Perspektiven | Mein besster Geldtipp — 18. September 2010 @ 01:18

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DIA: Rentenkommission steht mit leeren Händen da

„Aufgabe nicht erfüllt. Dieses knappe Fazit müsste die Rentenkommission heute bei der Vorstellung ihrer Ergebnisse ziehen, wenn sie ehrlich wäre“, erklärte Klaus Morgenstern, Sprecher des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA).

mehr ...

Immobilien

Wichtige Schutzmaßnahmen für Kleinvermieter und kleine Immobilienunternehmen fehlen noch

„Die Kündigungsschutzmaßnahmen für Mieter sind wichtig und richtig. Gleichwohl darf die Rettung der Mieter nicht bei den Vermietern abgeladen werden. Der Kleinvermieterschutz kommt derzeit zu kurz. Private Kleinvermieter dürfen nicht zu den großen Verlierern der Hilfsmaßnahmen in der Corona-Krise werden.“ Das sagt Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbandes Deutschland IVD, heute nach der Verabschiedung des umfangreichen Corona-Hilfspakets im Bundesrat.

mehr ...

Investmentfonds

Ein goldenes Jahrzehnt für Gold

Viel wurde in den letzten Monaten über die goldenen Zwanziger Jahre geschrieben. In den Börsenzeitungen und Anlegermagazinen überschlugen sich die Vergleiche zur Situation von heute und den 1920er Jahren. Die Bröning-Kolumne

mehr ...

Berater

AfW bietet Übersicht zu Corona-Fördermitteln

Die Bundesregierung hat ein umfangreiches Hilfspaket für Unternehmer zusammengestellt, um die Folgen der Coronakrise zumindest abzumildern. Der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung gibt nun allen Vermittlern eine Übersicht über mögliche Fördermöglichkeiten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds beendet weiteren Holland-Fonds mit Gesamtüberschuss

Die Lloyd Fonds Gruppe hat im März 2020 ein Fondsobjekt in Utrecht an einen französischen institutionellen Investor verkauft. Das teilt das Unternehmen anlässlich der Vorlage des Geschäftsberichts 2019 mit. Die BaFin erteilte zudem eine weitere KWG-Zulassung. Die Hauptversammlung wird wegen Corona verschoben.

mehr ...

Recht

EuGH: Widerrufsrecht im Darlehensvertrag muss klar formuliert sein

Darlehensverträge müssen klare und für Verbraucher verständliche Hinweise auf den Beginn von Widerspruchsfristen enthalten. Dies hat der Europäische Gerichtshof am Donnerstag zu einem Fall aus Deutschland klargestellt (Rechtssache C-66/19).

mehr ...