8. September 2011, 10:27
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Albis Leasing plant Unternehmensanleihe

Die Hamburger Albis Leasing AG hat die Emission einer Anleihe mit einem Volumen von bis zu 50 Millionen Euro beschlossen. Die Leasinggesellschaft will damit ihr Wachstum finanzieren. 

Mahn-127x150 in Albis Leasing plant Unternehmensanleihe

Hans O. Mahn, Albis Leasing

Die Zeichnungsfrist für die Anleihe mit einem Zinskupon von 7,625 Prozent pro Jahr beginnt voraussichtlich am 19. September und endet voraussichtlich am 30. September 2011.Die Notierung ist ab dem 4. Oktober 2011 an der Mittelstandsbörse Deutschland der Börsen Hamburg und Hannover geplant. Mit einer Stückelung von 1.000 Euro richte sich das Angebot Angaben der Hamburger zufolge nicht nur an institutionelle Investoren, sondern sei auch für Privatanleger geeignet.

Albis wird damit das erste Leasingunternehmen in Deutschland sein, das eine Anleihe in einem der von den Börsen neu geschaffenen Mittelstandssegmente begibt. Die Inhaberteilschuldverschreibung ist auf diesem Weg auch für Privatanleger zu zeichnen.

Die aktuellen Halbjahreszahlen der Albis Leasing AG weisen ein Wachstum des Neugeschäftsvolumens von 41 Prozent aus. “Mit der Anleihe wollen wir unter anderem unsere Kapitalbasis zusätzlich stärken, um die Chancen im prosperierenden Marktumfeld noch besser zu nutzen und unser Wachstum fortzusetzen”, sagt Hans O. Mahn, Gründer und Vorsitzender des Vorstandes von Albis Leasing. “Anlegern bieten wir die Möglichkeit, sich an dem attraktiven und risikoaversen Leasinggeschäft zu beteiligen – denn Leasing ist besicherte Finanzierung des deutschen Mittelstandes”, so Mahn weiter.

Albis Leasing gehört eigenen Angaben zufolge zu den fünf größten unabhängigen Leasinggesellschaften in Deutschland und begeht in diesem Jahr ihr 25jähriges Jubiläum. Das Unternehmen hat in den vergangenen Jahren umfangreiche Umstrukturierungen vorgenommen. Mit dem ehemaligen Tochterunternehmen Rothmann & Cie., später Finanzhaus Rothmann AG und FHR Finanzhaus AG, gehörte auch ein Emissionshaus für Leasing -und Logistikfonds sowie Beteiligungen am Sekundärmarkt britischer Lebensversicherungen zur Gruppe. (te)

Foto: Albis Leasing

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Next new normal – Wie Corona die Assekuranz nachhaltig verändert

Ziemlich unvorbereitet hat die Corona-Pandemie im März 2020 die Assekuranz getroffen. Seitdem laufen die Geschäfte – in wirtschaftlich unsicheren Zeiten und unter komplett neuen Rahmenbedingungen. Wie gut das den Versicherern gelingt, zeigt eine aktuelle Studie der Versicherungsforen Leipzig.

mehr ...

Immobilien

Reform des Wohnungseigentumsgesetzes: Das sind die Änderungen

Im Herbst 2020 wird voraussichtlich die Reform des Wohnungseignetumsgesetzes (WEG) mit wesentlichen Änderungen in Kraft treten. Dr. Christian Waigel, Waigel Rechtsanwälte, hat die zum Teil erheblichen Änderungen für Eigentümer zusammengefasst.

mehr ...

Investmentfonds

Wirecard: Philippinische Behörden erwarten lange Ermittlungen

Im milliardenschweren Bilanzskandal beim Dax-Konzern Wirecard werden die Ermittlungen auf den Philippinen den Justizbehörden zufolge monatelang dauern. Die zuständige Anti-Geldwäsche-Behörde (AMLC) der Regierung in Manila überprüfe im Zusammenhang mit dem Skandal mittlerweile 50 Menschen und Organisationen, sagte AMLC-Direktor Mel Racela der Deutschen Presse-Agentur. “Wir werden jeden Stein umdrehen.”

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei Girokonto-Gebühren – Vergleichswebseite gestartet

Die erste unabhängige und kostenlose Internetseite zum Vergleich von Girokonten-Kosten ist an den Start gegangen. Der TÜV Saarland erteilte nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur dafür dem Vergleichsportal Check24 die Zertifizierung.

mehr ...

Sachwertanlagen

Private Equity Dachfonds steigert Platzierung bei Institutionellen

Die Private Equity Unternehmen Solutio AG und Pantheon haben ihren zweiten gemeinsamen Dachfonds Solution Premium Private Equity VII mit Zeichnungszusagen von 553 Millionen Euro geschlossen (“Final Closing”). Das seien zehn Prozent mehr als beim Vorgängerfonds.

mehr ...

Recht

Corona-Hilfskredite: Große Herausforderungen

Der Gesetzgeber hat auf die Coronakrise mit vielfältigen Maßnahmen zügig reagiert. Generell zielen die Maßnahmen darauf ab, die Folgen für Privatpersonen und Verbraucher abzufedern. Wie mit Krediten umzugehen ist, die an Unternehmen projektbezogen oder zur laufenden Finanzierung des Geschäftsbetriebs ausgereicht wurden. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Dr. Ferdinand Unzicker

mehr ...