Bouwfonds und Voigt & Coll. treten VGF bei

Der Berliner Branchenverband VGF hat seit Jahreswechsel zwei neue ordentliche Mitglieder: Die Unternehmen Bouwfonds Real Estate Investment Management Deutschland sowie Voigt & Collegen erweitern den Kreis der angeschlossenen Emissionshäuser.

Partner Handschlag drei KooperationDie Bouwfonds REIM Deutschland GmbH ist ein Tochterunternehmen der niederländischen Rabo Real Estate Group. Von Berlin aus managt die deutsche Organisation eigenen Angaben zufolge rund 8.900 Wohnungen mit einem Volumen von etwa 633 Millionen Euro in 50 deutschen Städten. Zudem verwaltet die Gesellschaft deutschlandweit Büroimmobilien im Wert von 86 Millionen Euro. Bouwfonds legt sowohl offene als auch geschlossene Immobilienfonds für institutionelle und private Anlegergruppen auf.

Das zweite neue VGF-Mitglied ist das Düsseldorfer Emissionshaus Voigt & Collegen. Das Unternehmen initiiert seit Anfang 2007 Solarbeteiligungsangebote und beschäftigt sich seit mehr als fünf Jahren mit den südeuropäischen Solarmärkten. Der Initiator hat mit den Soles-Solarfonds seit 2007 über 30 Solarparks in Spanien und Italien erworben und davon bereits Parks mit über 61 Mega-Watt-peak (MWp) ans Netz gebracht. Das gesamte von Voigt & Collegen begleitete Transaktionsvolumen in Solarparks in Südeuropa beläuft sich nach Unternehmensangaben auf mehr als 600 Millionen Euro. (hb)

Veranstaltungstipp: Am 8. und 9. Februar richtet der VGF Verband Geschlossene Fonds im Congress Center Frankfurt am Main sein Jahresauftakt-Meeting VGF Summit 2011 aus. Um die Themenbereiche „Immobilien Deutschland“ sowie „Solarfonds 2011“ geht es auf den Panels 5 und 17.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.