Anzeige
8. Februar 2011, 11:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VGF meldet leichte Umsatzbrise an der Platzierungsfront

Talsohle durchschritten? Die Initiatoren geschlossener Fonds haben im vergangenen Jahr einen leichten Anstieg beim platzierten Eigenkapital verbucht. Starke Zuwächse verzeichneten Deutschland-Immobilienfonds, Energiebeteiligungen, Private Equity und Leasingfonds.

Assetklassen-geschlossene-fonds in VGF meldet leichte Umsatzbrise an der Platzierungsfront

Der VGF Verband Geschlossene Fonds hat auf seinem Jahresauftakt-Meeting “VGF-Summit” in Frankfurt, das Cash. als Medienpartner begleitet, die Platzierungsergebnisse der marktrelevanten Emissionshäuser für das vergangene Jahr veröffentlicht.

Auch wenn sie von den fetten Jahren der Vergangenheit weit entfernt blieben (siehe Grafik unten), befinden sich die Initiatoren im Aufwind – zumindest im Vergleich zum Krisenjahr 2009.

Immerhin 13 Prozent oder 693,5 Millionen Euro mehr Gelder als im Vorjahr vertrauten Anleger den Anbietern geschlossener Fonds 2010 an. Insgesamt gelang es der Branche, 5,8 Milliarden Euro Eigenkapital einzuwerben. 5,2 Milliarden Euro davon steuerten private Investoren bei, lediglich 0,6 Milliarden Euro entfielen laut VGF auf institutionelle. Inklusive Fremdkapital schoben geschlossene Fonds im vergangenen Jahr Investitionen in Höhe von 10,8 Milliarden Euro an.

Das stärkste Quartal im Gesamtjahr war mit einem Platzierungsvolumen von 1,6 Milliarden Euro und einem Anteil von 27 Prozent am gesamten eingesammelten Eigenkapital das vierte.

Zur Methodik der Erhebung: Um an die Daten zu gelangen, befragt der VGF die im Verband organisierten Unternehmen sowie Fondsanbieter, die im Laufe der vergangenen drei Jahre mindestens fünf Millionen Euro Eigenkapital platziert haben. Diese Häuser betrachtet der Verband als dauerhaft präsent und definiert sie als “relevanten Markt” für geschlossene Fonds.

Vertriebswege: Freie Vermittler gewinnen Marktanteile

Bei den Absatzkanälen konnte der freie Vertrieb 2010 zulegen. Die ungebundenen Vermittler haben 31 Prozent aller Beteiligungen platziert und damit im Vergleich zum Vorjahr vier Prozentpunkte hinzugewonnen.

Banken bleiben mit einem Marktanteil von 44 Prozent zwar der stärkste Vertriebskanal, allerdings mussten sie einen Rückgang um neun Prozentpunkte hinnehmen. Die übrigen 25 Prozent verteilen sich auf andere Absatzwege, wie den institutionellen und den direkten Vertrieb.

Vgf-grafik-2005-bis-2010 in VGF meldet leichte Umsatzbrise an der Platzierungsfront

Seite 2: Welche Assetklassen 2010 gefragt waren

Weiter lesen: 1 2 3 4

2 Kommentare

  1. […] trotz Minus größter BrockenImmobilien Zeitungmanager-magazin.de -DAS INVESTMENT.com -cash-online.deAlle 20 […]

    Pingback von 5330 - Inflationsangst treibt Anleger in geschlossene Fonds – WELT ONLINE - newerapublications.de — 8. Februar 2011 @ 17:16

  2. […] Jahr einen leichten Anstieg beim platzierten Eigenkapital verbuchen können. Starke Zuwächse […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Leichte Umsatzbrise an der Platzierungsfront | Mein besster Geldtipp — 8. Februar 2011 @ 13:04

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Brexit: “Standard Life trifft alle Vorkehrungen”

Der endgültige EU-Austritt des Vereinigten Königreichs im März 2019 rückt immer näher. Dieses Ereignis wird auch für deutsche Kunden britischer Konzerne wie Standard Life schwere Auswirkungen haben. Unter anderem darüber hat Cash. mit Christian Nuschele, Leiter des Vertriebs von Standard Life Deutschland und Österreich geredet.

mehr ...

Immobilien

Nachhaltiges Wohnen: In Deutschland kein Thema?

Nur 12 Prozent der Deutschen glauben, dass vom Bewohnen ihres Hauses oder ihrer Wohnung eine signifikante Umweltbelastung ausgeht. Das ist der zweitniedrigste Wert einer repräsentativen ING-Umfrage in 13 europäischen Ländern sowie Australien und den USA.

mehr ...

Investmentfonds

Robo Advisor bietet bAV-Lösung

Der Robo-Advisor-Angebot Fintego der European Bank for Financial Services GmbH (Ebase) steht nun auch für die Nutzung im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) zur Verfügung.

mehr ...
23.10.2018

Brüssels Dilemma

Berater

Verkaufen nach Farben: Die Biostruktur-Analyse

Im Verkauf ist häufig von “grünen”, “roten” und “blauen” Kunden die Rede. Mit dieser sogenannten Biostruktur-Analyse lassen sich potentielle Abnehmer in drei grobe Kategorien einteilen. Die Vorteile dieses Systems erklärt der Vertriebstrainer und Gründer von OK-Training Oliver Kerner.

mehr ...

Sachwertanlagen

Agathon bringt Geier-Fonds für Biosgasanlagen

Die Agathon Kapitalverwaltung GmbH & Co. KG hat den Vertrieb ihres geschlossenen Spezial-AIF „Biopower Fonds 1“ gestartet. Er soll in bestehende Biosgasanlagen investieren und will dabei auch von den bisherigen Misserfolgen der Branche profitieren.

mehr ...

Recht

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...