Anzeige
Anzeige
16. März 2011, 15:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Chartergesellschaft der Beluga Group stellt Insolvenzantrag

Die Beluga Chartering GmbH, eine Tochtergesellschaft der Bremer Beluga Group, hat heute beim Amtsgericht den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Das teilte die Unternehmensgruppe in einer Presseerklärung mit.

Pleitier Niels-Stolberg-139x150 in Chartergesellschaft der Beluga Group stellt Insolvenzantrag

Beluga-Gründer Niels Stolberg: Beurlaubter Kapitän eines sinkenden Schiffs?

Der Schritt sei „eine Folge der Aufdeckung von erheblichen Unregelmäßigkeiten im Hinblick auf Umsatz und Liquidität, über die schon zuvor die entsprechenden Behörden in Kenntnis gesetzt worden waren“, so der Wortlaut einer Mitteilung der Unternehmensgruppe.

Dessen Gründer Niels Stolberg soll einer Meldung der Nachrichtenagentur dpa zufolge heute morgen bei der Bremer Staatsanwaltschaft im Ermittlungsverfahren wegen schweren Betrugs gegen ihn ausgesagt haben. Stolberg und weiteren Mitarbeitern aus der Beluga-Chefetage wird vorgeworfen, seit 2009 Umsatzerlöse im dreistelligen Millionenbereich falsch ausgewiesen und so Investoren über die tatsächliche finanzielle Situation des Unternehmens getäuscht zu haben.

Wie Cash.Online berichtete, haben die beiden Manager Roger Iliffe und Michael Maynard des Großinvestors Oaktree, der rund 49,5 Prozent der Anteile hält, interimsweise die Geschäftsführung bei Beluga übernommen.

Die Schieflage der Bremischen Reederei hat direkten Bezug zu geschlossenen Fonds, da mehrere Emissionshäuser ihre Fondsschiffe an die Beluga Chartering GmbH verchartert hatten.

Nach der Oltmann Gruppe hatte gestern das Emissionshaus HCI Capital mitgeteilt, alle laufenden Vertragsverhältnisse mit der Beluga Fleet Management GmbH und der Beluga Chartering GmbH fristlos am 13. März gekündigt zu haben. Insgesamt soll es sich um Vereinbarungen zu 20 Schwergut- und Mehrzweckfrachter von 17 Fondsgesellschaften handeln.

Seite 2: Was wird aus den Fondsschiffen von HCI?

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

3 Kommentare

  1. […] Beluga Group, hat heute beim Amtsgericht den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Chartergesellschaft der Beluga Group stellt Insolvenzantrag | Mein besster Geldtipp — 17. März 2011 @ 05:04

  2. […] zu Betrugsvorwürfen aussagen. …Beluga beantragt Insolvenz für KerngeschäftSpiegel OnlineChartergesellschaft der Beluga Group stellt Insolvenzantragcash-online.deBremer Reederei Beluga bald ohne SchiffeRadio Bremen OnlineFAZ – Frankfurter […]

    Pingback von newerapublications.de » Blog Archive » Betrugsverdacht bei Reederei: Schiffseigner schicken Beluga in die Insolvenz – Financial Times Deutschland — 16. März 2011 @ 17:36

  3. […] …Reederei in der Krise Beluga beantragt Insolvenz für KerngeschäftSpiegel OnlineChartergesellschaft der Beluga Group stellt Insolvenzantragcash-online.deBetrugsverdacht bei Reederei: Beluga-Kerngeschäft geht in die InsolvenzFinancial […]

    Pingback von newerapublications.de » Blog Archive » Tochter insolvent: Krise bei Großreederei Beluga spitzt sich zu – Handelsblatt — 16. März 2011 @ 16:58

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Alexa, bist du der neue Herr Kaiser?

Der mit künstlicher Intelligenz gesteuerte Sprachcomputer von Amazon “Alexa” hat das Potenzial den Versicherungsvertrieb aufzumischen, denn er ist dort, wo Herr Kaiser immer hin wollte – im Wohnzimmer der Kunden.

Die Haff-Kolumne

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitwert: Welche Wirkung hat eine Klageumstellung?

Wie bemisst sich der Streitwert eines Verfahrens, in dem es um die Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente geht, wenn der Versicherte erst eine Feststellungs- und später eine Leistungsklage erhebt? Diese Frage hat das Oberlandesgericht Hamm beantwortet.

mehr ...