Anzeige
17. Oktober 2011, 11:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

D.F.I. bestätigt ausgezeichnete Leistungsbilanz der Hansa Treuhand

Das D.F.I. Deutsches Finanzdienstleistungs-Informationszentrum beurteilt die Leistungsbilanz 2010 der Hansa Treuhand aus Hamburg mit 5,5 von maximal sechs Sternen erneut als “ausgezeichnet”. 

Dfi Siegel 2010 Ausgezeichnet Halber Stern in D.F.I. bestätigt ausgezeichnete Leistungsbilanz der Hansa Treuhand

Das Analysehaus bestätigt damit die Bewertung, die es bereits in einem Update auf Basis vorläufiger Daten getroffen hatte.

Die 1983 von Hermann Ebel gegründete Gruppe zählt mit über 100 finanzierten Schiffen zu den führenden Anbietern von Schiffsfonds in Deutschland. Ergänzt wird das Portfolio seit 2006 um Private-Equity- und seit 2009 um Flugzeugfonds.

28 Schiffsfonds wurden bislang mit insgesamt sehr guten Ergebnissen für die Anleger wieder beendet. Bei den laufenden Fonds konnte sich auch Hansa Treuhand nicht dem äußerst schwachen Markt entziehen. Die Schiffe liegen zum Teil deutlich unter Plan, in 18 Fällen war im Rahmen von Betriebsfortführungskonzepten frisches Kapital notwendig.

In der Summe erreicht der erwirtschaftete kumulierte Cash-Flow der auswertbaren Schiffe aber noch immer knapp 95 Prozent der Planwerte, so dass das D.F.I. die Zielerreichung unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen mit 4,5 Sternen weiterhin als sehr gut beurteilt.

Verbessert hat sich die Vollständigkeit der Angaben. Die nun vorgelegte ausführliche Fassung der Leistunsgbilanz enthält erstmals auch Soll-Ist-Vergleiche der Liquiditätsreserven sowie eine prozentuale Darstellung der kumulierten Auszahlungen und entspricht damit allen relevanten Kriterien.

Das zur Cash.Medien AG gehörende Deutsche Finanzdienstleistungs-Informationszentrum (D.F.I.) ist Spezialist für die Analyse der Leistungsbilanzen von Initiatoren. Die Prüfung umfasst die Emissionserfahrung des Unternehmens, die Vollständigkeit der Angaben, die Investitionsphasen und Exits der Fonds sowie deren Zielerreichung.

Foto: Hansa Treuhand

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

“Manipulative Aktivitäten der Krankenkassen”

Wegen Manipulationsvorwürfen raten Experten des Bundesversicherungsamtes zu einer Reform des Finanzausgleichs zwischen den Krankenkassen. Das geht aus einem Sondergutachten des Wissenschaftlichen Beirats hervor, das am Donnerstag in Bonn vorgestellt wurde.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...