2. November 2011, 11:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

D.F.I. hält die LHI-Leistungsbilanz 2010 für „ausgezeichnet“

Das Hamburger Analysehaus D.F.I. hat die Leistungsbilanz des Pullacher Emissionshauses LHI Leasing für das Berichtsjahr 2010 untersucht und mit dem Gesamturteil „ausgezeichnet“ (5,5 Sterne) bewertet.

Oliver Porr-127x150 in D.F.I. hält die LHI-Leistungsbilanz 2010 für „ausgezeichnet“

Oliver Porr, LHI

Die Unternehmensgruppe LHI wurde bereits im Jahr 1973 gegründet, wird heute praktisch zu gleichen Teilen von den Landesbanken LBBW und Nord LB gehalten und verfügt über ein Stammkapital von 40 Millionen Euro. Im Jahr 1994 legte der Pullacher Initiator seinen ersten geschlossenen Publikumsfonds auf. Zum Portfolio des Emissionshauses zählten am Leistungsbilanzstichtag 26 öffentliche und 73 private Platzierungen. Mehr als 21.000 Anleger trugen zu einem realisierten Gesamtinvestitionsvolumen von rund sieben Milliarden Euro bei.

Die Leistungsbilanz 2010 wurde nach den Leitlinien des Initiatorenverbands VGF erstellt, dokumentiert auf 108 Seiten übersichtlich und gut strukturiert die bisherigen Ergebnisse der 26 LHI-Fonds. Die Erläuterungen zu den Abweichungen sind detailliert und beziehen sich sowohl auf die Betriebs- als auch auf die Investitionsphase.

In puncto Zielerreichung liegt der Initiator weitestgehend auf Kurs und erhält die Note „sehr gut“. Die kumulierten Auszahlungen erreichen bei knapp drei Vierteln der auswertbaren Fonds mindestens die Planwerte und liegen in der Summe bei rund 85 Prozent, wobei die Deutschlandimmobilienfonds diesen Wert mit 93,5 Prozent sogar deutlich übertreffen. Insgesamt verdient die LHI-Leistungsbilanz das Prädikat „ausgezeichnet“.

Das zur Cash.-Medien AG gehörende Deutsche Finanzdienstleistungs-Informationszentrum (D.F.I.) ist Spezialist für die Analyse der Leistungsbilanzen von Initiatoren. Die Prüfung umfasst die Emissionserfahrung des Unternehmens, die Vollständigkeit der Angaben, die Investitionsphasen und Exits der Fonds sowie deren Zielerreichung.

Foto: LHI Leasing

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Was waren die Klicker der Woche? Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online auf besonders großes Interesse? Unser neues wöchentliches Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Wohnungsbau: IVD fordert geänderte Bauordnungen

Jürgen Michael Schick, Präsident des Immobilienverbandes IVD, sieht enormes Potenzial für neue Wohnungen durch den Ausbau von Dachgeschossen und Nachverdichtung. Dem stehen jedoch vielerorts Bauvorschriften, Norman und Auflagen im Weg.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Auch in dieser Woche hat die Cash.Online-Redaktion untersucht, welche Investmentfonds-Themen die Leser am stärksten interessierten. Die fünf meistgeklickten Artikel des Ressorts finden sie hier:

mehr ...

Berater

Gehalt: So viel verdient Deutschland

Mit welchem Beruf zählen Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu den Top-Verdienern und wie groß sind die regionalen Unterschiede beim Lohnniveau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Step Stone Gehaltsreport 2019 mit einem Überblick über die durchschnittlichen Bruttojahresgehälter.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lars Schnidrig rückt zum CEO von Corestate auf

Der Aufsichtsrat der Corestate Capital Holding S.A., zu der unter anderem der Asset Manager Hannover Leasing gehört, hat Lars Schnidrig für vier Jahre zum neuen Chief Executive Officer (CEO) und Vorsitzenden des Vorstands berufen. Er hat ein ambitioniertes Ziel.

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...