6. April 2011, 12:06
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dubai-Fonds: Staatsanwaltschaft verklagt ACI-Chefs

Die Staatsanwaltschaft Bielefeld erhebt laut Medienberichten Anklage gegen die Geschäftsführung des Emissionshauses Alternative Capital Invest (ACI). Dem Gütersloher Initiator, der laut eigenen Angaben sieben Dubai-Fonds mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 600 Millionen Euro platziert hat, wird Anlagebetrug in drei Fällen vorgeworfen.

Justizia-Recht-Urteil-127x150 in Dubai-Fonds: Staatsanwaltschaft verklagt ACI-ChefsEntsprechende Informationen der Online-Ausgabe des “Manager Magazins” bestätigte Oberstaatsanwalt Klaus Pollmann. Die Vorwürfe sollen mit der Erstellung der Verkaufsprospekte für die Immobilienfonds III, IV und V aus dem Hause ACI zusammenhängen, die allesamt in Objekte im Emirat Dubai investiert haben.

Dem Oberstaatsanwalt zufolge wurden bei der Prospektierung der Fonds Tatsachen verschwiegen, die für die Anleger von großer Bedeutung gewesen wären. Dabei gehe es um Informationen über Vertriebsprovisionen, Werbekosten und Gebühren für Markenrechte.

Hintergrund: ACI betrachtet sich mit sieben platzierten Beteiligungen als Marktführer unter den Dubai-Fonds-Anbietern. Mit den Werbeträgern Boris Becker, Niki Lauda und Michael Schumacher trug das Unternehmen maßgeblich zum inzwischen jäh gestoppten Boom des Fondssegments bei.

Das Ende vor Gericht war abzusehen. Nachdem der Exit der ACI-Fonds Nummer Drei bis Fünf Anfang 2009 platzte, hatten Anlegeranwälte bereits die Messer gewetzt. Keiner der Fonds wies nach Ende der Laufzeit mehr Guthaben auf. (hb)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Ob die Zinszusatzreserve dann langfristig ausreicht, kann sehr unterschiedlich sein”

Die Lebensversicherer steuern auf eine neue Talsohle niedriger Zinsen zu. Dies meldet die Deutsche Presse Agentur (dpa) heute morgen. Cash.Online fragt nach, Lars Heermann, Bereichsleiter Analyse und Bewertungen bei Assekurata, antwortet.

mehr ...

Immobilien

Mietkauf: DIW fordert Politik zum Handeln auf

In die Diskussion um den angespannten Wohnungsmarkt hat das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung ein staatlich gefördertes Mietkauf-Modell eingebracht, von dem vor allem einkommensschwache Familien profitieren sollen. Was nun geplant werden soll.

mehr ...

Investmentfonds

Libra: Zentralbanken legen Facebook Forderungskatalog vor

Facebook muss nach Einschätzung von Zentralbanken und Weltwährungsfonds vor einer möglichen Einführung seiner Digitalwährung Libra noch viele Fragen klären. Was im nun durch die G7 Zentralbanken überreichten Forderungskatalog steht.

mehr ...

Berater

Fehlende Trennschärfe im Verbraucherschutz

Verbraucherschützer sind auf das Thema fixiert und einmal mehr warnte der „Marktwächter Finanzen“ letzte Woche vor Praktiken im „Grauen Kapitalmarkt“. Doch der war diesmal überhaupt nicht gemeint. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Sachwertanlagen

Familien: Chance auf Eigenheim durch Mietkauf

Mietkaufmodell könnte mehr Menschen den Erwerb einer Immobilie und damit den Aufbau von Vermögen erlauben. Monatliche Zahlungen würden sich Berechnungen zufolge im Rahmen aktueller Mieten bewegen.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...