Anzeige
21. Januar 2011, 11:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fairvesta platziert erstmals über 100 Millionen Euro

Die Tübinger Fairvesta Unternehmensgruppe konnte eigenen Angaben zufolge im Jahr 2010 rund 102,3 Millionen Euro Eigenkapital bei den Anlegern einwerben. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspräche das einer Steigerung um 36,4 Prozent, so die Schwaben.

Otmar Knoll-127x150 in Fairvesta platziert erstmals über 100 Millionen Euro

Otmar Knoll, Fairvesta

Zu dem Platzierungsergebnis von 102,3 Millionen Euro hätten auch Umsätzen in Höhe von 2,95 Millionen Euro aus dem unternehmenseigenen Zweitmarktgeschäft beigetragen. Zum achten Mal in Folge habe Fairversta damit sein Vorjahresergebnis übertroffen. Seit der Gründung im Jahr 2002 seien elf ausschließlich eigenkapitalbasierte Wohn- und Gewerbeimmobilienfonds mit einem Zeichnungsvolumen von insgesamt 346 Millionen Euro platziert worden.

Ein wichtiger Grund für den Anlegerzuspruch ist nach Auffassung des Vertriebsbeauftragten Otmar Knoll die Tatsache, dass alle Immobilien schulden– und lastenfrei sind und bislang alle prospektierten Erträge erwirtschaftet werden konnten. Die bisher erwirtschafteten Renditen über alle Fonds hätten dabei im Durchschnitt im deutlich zweistelligen Bereich gelegen.

„Auch in 2010 konnten wieder viele Qualitäts- und Renditeimmobilien durch fairvesta gekauft und verkauft werden. Insbesondere das zweite Halbjahr war dabei geprägt durch eine erhöhte Nachfrage von in- und ausländischen Investoren nach Wohn- und Gewerbeimmobilien”, erläutert Knoll. (af)

Foto: Fairvesta

1 Kommentar

  1. […] zufolge im Jahr 2010 rund 102,3 Millionen Euro Eigenkapital bei den Anlegern einwerben. […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Fairvesta platziert erstmals über 100 Millionen Euro | Mein besster Geldtipp — 23. Januar 2011 @ 22:03

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge: Frauen vernachlässigen Rentenplanung

Bei vielen Deutschen wächst die Angst vor Altersarmut, besonders bei Frauen. Eine aktuelle Studie gibt diesen Sorgen Recht indem sie zeigt, dass sich nur gut die Hälfte der Frauen (57 Prozent) mit der Planung ihrer Rente beschäftigt oder diese abgeschlossen hat.

mehr ...

Immobilien

Mietlager profitieren von höheren Wohnkosten

Die Urbanisierung und steigende Mieten treibt auch die Gebühren für Mietlager. Immer mehr Menschen suchen externe Lager, um die Miete für mehr Lagerraum in der eigenen Wohnung zu sparen. Der Markt wächst auch in Deutschland.

mehr ...

Investmentfonds

“Einführung des Euro war Europas größter Fehler”

Eine stabile europäische Währungsunion wird nie existieren. Darüber sind sich die Europa-Experten einig, die beim zweiten Feri Science-Talk über die Zukunft und Schwierigkeiten des Euro diskutiert haben. Keiner der Lösungsvorschläge scheint gut genug, um die wachsenden Probleme zu lösen.

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...