Anzeige
17. Mai 2011, 10:43
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hubschrauber-Fonds von Doric soll noch im Juni abheben

Der Offenbacher Initiator Doric Asset Finance hat für Juni den Vertriebsstart eines Helikopter-Fonds angekündigt, der knapp 100 Millionen US-Dollar in ein Portfolio aus fünf Hubschraubern investieren will.

Top Doric Helikopter2 in Hubschrauber-Fonds von Doric soll noch im Juni abhebenBisher zählten Passagiermaschinen unterschiedlicher Größe zu den häufigsten Investitionsobjekten des Emissionshauses Doric. Jetzt bereiten die Offenbacher einen Fonds vor, der in ein Portfolio aus fünf verschiedenen Hubschraubern unterschiedlicher Typen im Alter zwischen drei und 36 Monaten investiert. Entsprechend unterschiedlich sind ihre zivilen Einsatzgebiete: Schwerpunktmäßig sollen die Helikopter zur Versorgung von Öl-und Gasplattformen sowie Offshore-Windparks eingesetzt werden. Daneben eigenen sich die Fluggeräte auch zu Such-und Rettungszwecken ärztlicher Notdienste oder der Küstenwache wie auch dem staufreien Transport von VIP’s.

Als Leasingnehmer fungiert das kanadische Unternehmen CHC Helicopter Corporation, das nach Angaben von Doric eine Flotte von 265 Hubschraubern in 30 Ländern auf allen sieben Kontinenten betreibt. Die Leasingverträge haben eine Laufzeit von acht Jahren nebst sechsjähriger Verlängerungsoption.

Rund 43 Millionen US-Dollar Eigenkapital (inklusive Agio) wollen die Hessen bei Privatanlegern einwerben. Die jährlichen Auszahlungen prognostiziert Doric mit anfänglich acht Prozent der Einlage, die auf 14 Prozent steigen sollen. Die Einkünfte der Anleger werden als gewerblich eingestuft. Einschliesslich der geplanten Schlusszahlung in Höhe von 140 Prozent zum Ende der geplanten Fondslaufzeit im Jahr 2025 kalkuliert der Initiator mit einem Gesamtmittelrückfluss von 255 Prozent vor Steuern. (af)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Sammelklagen: Abgas-Skandal hat branchenübergreifend Folgen

Die jahrelange Manipulation von Abgaswerten durch deutsche Automobilhersteller wird auch für Unternehmen anderer Branchen stark negative Folgen haben. Das zeigt auch eine aktuelle Aon-Prognose.

mehr ...

Immobilien

“Regulierungswut der GroKo geht auf Kosten der Mieter”

Bundesjustizministerin Katharina Barley plant, eine Evaluation zur Mietpreisbremse, um diese möglicherweise zu verlängern. Der bau- und wohnungspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Daniel Föst, warnt in seinem Kommentar vor diesem Schritt.

mehr ...

Investmentfonds

Grafik des Tages: Die wertvollsten Marken der Welt

Amazon ist die wertvollste Marke der Welt. Mit einem Markenwert von knapp 188 Milliarden US-Dollar liegt der Online-Gigant im aktuellen Brand Finance Ranking erneut auf Platz eins – vor Apple und Google. Im Vergleich zum Vorjahr konnte Amazon seinen Markenwert um 24,6 Prozent steigern.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank: US-Demokraten untersuchen Trump-Geschäfte

Hochrangige Vertreter der US-Demokraten wollen nach der Übernahme der Mehrheit im Repräsentantenhaus endlich die Geschäftsbeziehungen zwischen Donald Trump und der Deutschen Bank unter die Lupe nehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Wohnimmobilien bleiben der Fels in der Brandung”

Das Mannheimer Emissionshaus Primus Valor AG meldet “das erfolgreichste Geschäftsjahr seiner Geschichte”. Demnach hat das Unternehmen im vergangenen Jahr insgesamt 55 Millionen Euro Eigenkapital für zwei Fonds eingesammelt.

mehr ...

Recht

Wintereinbruch: Diese Pflichten haben Eigentümer und Mieter

Der Winter ganz Deutschland im Griff: Selbst in schneearmen Regionen und Städten wie Köln bleibt die weiße Pracht auf Straßen und Gehsteigen liegen. Die Winterlandschaft bringt Verpflichtungen für Hauseigentümer oder Mieter mit sich – zum Beispiel die gesetzliche Pflicht zum Schneeräumen. Auch versicherungstechnisch ist das Räumen und Streuen des Gehwegs relevant.

mehr ...