17. Mai 2011, 10:43
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hubschrauber-Fonds von Doric soll noch im Juni abheben

Der Offenbacher Initiator Doric Asset Finance hat für Juni den Vertriebsstart eines Helikopter-Fonds angekündigt, der knapp 100 Millionen US-Dollar in ein Portfolio aus fünf Hubschraubern investieren will.

Top Doric Helikopter2 in Hubschrauber-Fonds von Doric soll noch im Juni abhebenBisher zählten Passagiermaschinen unterschiedlicher Größe zu den häufigsten Investitionsobjekten des Emissionshauses Doric. Jetzt bereiten die Offenbacher einen Fonds vor, der in ein Portfolio aus fünf verschiedenen Hubschraubern unterschiedlicher Typen im Alter zwischen drei und 36 Monaten investiert. Entsprechend unterschiedlich sind ihre zivilen Einsatzgebiete: Schwerpunktmäßig sollen die Helikopter zur Versorgung von Öl-und Gasplattformen sowie Offshore-Windparks eingesetzt werden. Daneben eigenen sich die Fluggeräte auch zu Such-und Rettungszwecken ärztlicher Notdienste oder der Küstenwache wie auch dem staufreien Transport von VIP’s.

Als Leasingnehmer fungiert das kanadische Unternehmen CHC Helicopter Corporation, das nach Angaben von Doric eine Flotte von 265 Hubschraubern in 30 Ländern auf allen sieben Kontinenten betreibt. Die Leasingverträge haben eine Laufzeit von acht Jahren nebst sechsjähriger Verlängerungsoption.

Rund 43 Millionen US-Dollar Eigenkapital (inklusive Agio) wollen die Hessen bei Privatanlegern einwerben. Die jährlichen Auszahlungen prognostiziert Doric mit anfänglich acht Prozent der Einlage, die auf 14 Prozent steigen sollen. Die Einkünfte der Anleger werden als gewerblich eingestuft. Einschliesslich der geplanten Schlusszahlung in Höhe von 140 Prozent zum Ende der geplanten Fondslaufzeit im Jahr 2025 kalkuliert der Initiator mit einem Gesamtmittelrückfluss von 255 Prozent vor Steuern. (af)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...