KGAL bietet die Beteiligung an Gewerbeimmobilie in der City of London

Das Grünwalder Emissionshaus KGAL hat den Vertrieb eines weiteren Englandimmobilienfonds gestartet. Die Büro- und Gewerbeflächen des nachhaltigen Objekts der Offerte Property Class England 3 sind vollständig vermietet.

Das Fondsobjekt in der Londoner Gracechurch Street
Das Fondsobjekt in der Londoner Gracechurch Street

Das Gebäude aus dem Jahr 1997 befindet sich im Büroteilmarkt City of London unweit der U-Bahn-Station „Monument“. Nach Abschluss umfassender Modernisierungsarbeiten im Jahr 2010 erfülle es die Nachhaltigkeitskriterien des BREEAM-Standards mit „sehr gut“.

Die Gesamtmietfläche beläuft sich nach KGAL-Angaben auf 11.825 Quadratmeter. Die anteiligen Büroflächen seien bis ins Jahr 2026 ohne Kündigungsoption vollständig an die Allianz Services (UK) Limited vermietet, die dort ihren Hauptsitz für das Geschäft in Großbritannien eingerichtet habe.

Die Einzelhandelsfläche im Erdgeschoss umfasse 421 Quadratmeter und sei bis 2018 an die britische Drogerie- und Apothekenkette Boots UK Limited vermietet.

Die britische Hauptstadt verfügt nach Einschätzung des Initiators über einen der größten und liquidesten Immobilienmärkte weltweit, insbesondere der Immobilien-Investmentmarkt hätte in 2010 gegenüber dem Vorjahr eine positive Entwicklung genommen.

Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt rund 132 Millionen britische Pfund (150 Millionen Euro), das einschließlich Agio zu einem Anteil von 66,7 Millionen Pfund (rund 75,9 Millionen Euro) bei den Anlegern eingesammelt werden soll. Das Emissionshaus prognostiziert jährliche Ausschüttungen von anfänglich 5,5 Prozent der Einlage, die über die geplante Fondslaufzeit bis Ende 2022 auf sechs Prozent steigen sollen. Die Mindestzeichnungssumme liegt bei 10.000 Pfund zuzüglich fünf prozent Agio.

Die Investoren erzielen aus der Beteiligung an der Fondsgesellschaft Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, die nach dem Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Großbritannien und Deutschland grundsätzlich in Deutschland steuerfrei seien. (af)

Foto: KGAL

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.