KGAL legt ersten Frankreich-Immobilienfonds auf

Der Grünwalder Initiator KGAL bringt mit dem Property Class Frankreich 1 einen neuen Immobilienfonds auf dem Markt. Investitionsobjekt ist ein im Oktober 2010 fertiggestellter Büroneubau im Großraum Paris.

Fondsobjekt nahe Paris
Fondsobjekt nahe Paris

Das Fondsobjekt hat eine Gesamtmietfläche von 20.000 Quadratmetern und liegt in Fontenay-sous-Bois in der Metropolregion Île-de-France, etwa fünf Kilometer östlich der Stadtgrenze von Paris.

Alleiniger Mieter ist die französische Großbank BNP Paribas. Der Mietvertrag läuft ohne Kündigungsoption über neun Jahre.

Das Gesamtinvestitionsvolumen des Fonds beziffert KGAL auf 97,7 Millionen Euro. Davon sollen 47,1 Millionen Euro als Eigenkapital platziert werden. Anleger können sich ab 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio beteiligen.

Die geplante Fondslaufzeit beträgt 14 Jahre. Der Initiator stellt prognostizierte Gesamtausschüttungen von rund 187,4 Prozent der Einlage in Aussicht (nach Steuern). Die jährlichen Auszahlungen sollen von anfänglich 5,75 auf 6,85 Prozent ansteigen. (hb)

Foto: KGAL

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.