KGAL setzt Vertrieb seiner Bulker-Fonds aus

Das Grünwalder Emissionshaus KGAL hat den Vertrieb der beiden Schiffsfonds Seaclass 9 und 10 vorübergehend gestoppt. In einem Rundschreiben seien die Vertriebspartner aufgefordert worden, sicherheitshalber keine Zeichnungsscheine anzunehmen, wie eine Sprecherin gegenüber Cash.Online bestätigte.

KGAL_SeaClass10Hintergrund sei die Weigerung des Charterers Bird Acquisition Corp. mit Sitz auf den Marshall Islands, die laufenden „Bareboat-Charterverträge“ vom Verkäufer auf die Fondgesellschaften zu übertragen. In einem Schiedsverfahren solle bis zum 15. August 2011 eine Einigung herbeigeführt werden.

Die nahezu identisch konzipierten Fonds Seaclass 9 und 10 investieren in die beiden baugleichen Schwesterschiffe „MV Coal Age“ und „MV Fearless I“, die seit Dezember 2010 beziehungsweise Februar 2011 vertrieben werden. Beide Panamax Bulker sind bis Juli 2015 an die Tochtergesellschaft der Excel Maritime Carriers Ltd. , Bird Acquisition Corp., verchartert. (af)

Foto: KGAL

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.