Anzeige
Anzeige
13. Januar 2011, 11:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Oltmann Gruppe und Reederei Jüngerhans bieten Beteiligung an Schwergutschiff

Anleger des neuen Schiffsfonds MS „Eris J“ investieren in den gleichnamigen Schwergutfrachter-Neubau mit einer Tragfähigkeit von 14.300 tdw (tons dead weight) und einer Krankapazität von 800 Tonnen. Die Offerte ist ein Gemeinschaftsprojekt der Leeraner Oltmann Gruppe und der Reederei Jüngerhans in Haren (Ems).

Oltmann-127x150 in Oltmann Gruppe und Reederei Jüngerhans bieten Beteiligung an Schwergutschiff

Ein baugleiches Schiff des Frachters MS "Eris J"

Der etwa 154 Meter lange Schwergutfrachter verfügt nach Angaben der beiden Unternehmen über zwei Kranen mit einer Hebeleistung von je 400 Tonnen. Aufgrund der Anordnung des Deckshauses auf dem Vorschiff ließen sich auch besonders sperrige, über das Schiff herausragende Ladungsteile an Deck transportieren. Die Produktanbieter sind davon überzeugt, dass ihr Schiff von der gegenwärtige Marktlage profitieren wird: „Schwergutschiffe profitieren von einer steigenden Nachfrage nach Projekt- und Schwergutfahrten besonders aus den Bereichen Offshore und Energie“, erläutert André Tonn, Geschäftsführer der Oltmann Gruppe. „Die Ladung besteht vor allem aus Investitionsgütern, die eine vergleichsweise geringe Abhängigkeit von Konjunkturzyklen aufweisen“, ergänzt Stefan Jüngerhans, Geschäftsführer der Reederei Jüngerhans. Auch das hohe Durchschnittsalter der fahrenden Flotte bei moderaten Neubaubestellungen und gleichzeitig steigender Transportnachfrage ließen künftig stabile Charterraten und attraktive Renditepotenziale erwarten.

Der Kaufpreis des im November 2010 abgelieferten Schiffes habe 29,77 Millionen Euro betragen. Das MS „Eris J“ ist für drei Jahre an Industrial Maritime Carriers, ein Tochterunternehmen der Intermarine verchartert.

Der Fonds hat ein Volumen von 32,6 Millionen Euro, davon 13,36 Millionen Euro Eigenkapital. Privatanleger können sich ab 20.000 Euro beteiligen, ohne dass ein Agio fällig wird. Während der geplanten Fondslaufzeit von 16 Jahren sollen die jährlichen Ausschüttungen von acht Prozent der Einlage in 2011 auf 22 Prozent ab dem Jahr 2026 steigen. Die Zeichnungssumme kann in zwei Raten eingezahlt werden, wobei es für vorzeitige Einzahlungen der zweiten Rate eine Vorabvergütung von fünf Prozent jährlich geben soll. (af)

Foto: Oltmann Gruppe

Der Themenbereich “Neue Schiffsfondskonzepte” ist auch Gegenstand von Panel 8 der Branchenveranstaltung VGF Summit 2011, die am 8. und 9. Februar 2011 im Congress Center Frankfurt am Main stattfindet.

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] (cash-online) […]

    Pingback von SCHIFFSBETEILIGUNG MS “ERIS J” | maritimheute.de — 14. Januar 2011 @ 12:32

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Honorarannahmeverbot (auch) für BGH-Richter

Es soll ein Honorarannahmeverbot für Versicherungsmakler eingeführt werden, da eine Vergütung die “Unabhängigkeit eines Versicherungsmaklers suggerieren” könnte. Kann nicht auch das Gegenteil eintreten und eine sehr großzügige Honorarvergütung die Unabhängigkeit gefährden?

mehr ...

Immobilien

Bauboom geht weiter – doch Wohnungsmangel bleibt

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält angesichts der starken Nachfrage an. Im vergangenen Jahr wurden 277.700 Wohnungen fertig gestellt, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Allerdings liegt dies Zahl noch deutlich unter dem Bedarf.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Bankenfusion: Frankfurter Volksbank und Volksbank Maingau schließen Kooperationsvertrag

Die Frankfurter Volksbank und die Vereinigte Volksbank Maingau wollen fusionieren. Hierzu haben die beiden Institute einen Kooperationsvertrag geschlossen. Der Zusammenschlusses soll noch im laufenden Jahr erfolgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...