Anzeige
Anzeige
9. November 2011, 16:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sachsenfonds und Industrifinans wollen Wohnimmobilienfonds anbieten

Das traditionsreiche Emissionshaus Sachsenfonds und der Initiatorenneuling Industrifinans Real Estate wollen künftig gemeinsam Publikumsfonds auflegen, die schwerpunktmäßig in Berliner Wohnimmobilien investieren.

Einar-skjerven-industrifinans-online-126x150 in Sachsenfonds und Industrifinans wollen Wohnimmobilienfonds anbieten

Einar Skjerven, Geschäftsführer Industrifinans

Dazu haben sich beide Parteien zu gleichen Teilen an einer Kapitalerhöhung der Berliner Industrifinans Real Estate GmbH auf 200.000 Euro beteiligt. Die künftige Arbeitsteilung der Kooperationspartner ist auch schon geregelt: Sachsenfonds soll für die Fondskonzeption, den Vertrieb sowie das Fondsmanagement und die Anlegerbetreuung verantwortlich zeichnen. Industrifinans sei demgegenüber für die Auswahl der Objekte, den An- und Verkauf der Immobilien sowie das laufende Asset Management zuständig.

Diese Arbeitsteilung soll bereits bei dem Wohnimmobilienfonds „Industrifinans Berlin Selektion 2“ angewendet werden, den die Emissionshaustochter der norwegischen Industrifinans Forvaltning AS bereits seit September 2010 mit übersichtlicher Resonanz seitens der Anleger platziert.

Industrifinans-Geschäftsführer Einar Skjerven räumt ein, dass er sich den Eintritt in den deutschen Markt leichter vorgestellt habe und erhofft sich durch die langfristig angelegte Kooperation einen Schub beim Vertrieb der Produkte, denn an Objekten herrsche kein Mangel. „Unser gemeinsames Ziel besteht darin, jedes Jahr ein neues Beteiligungsangebot mit einem Volumen zwischen 20 und 30 Millionen Euro aufzulegen und binnen Jahresfrist zu platzieren“, sagt Skjerven.

Ju Rgen-Go Bel-Sachsenfonds-128x150 in Sachsenfonds und Industrifinans wollen Wohnimmobilienfonds anbieten

Jürgen Göbel, Geschäftsführer Sachsenfonds

Sachsenfonds will demgegenüber die Kooperation zum Wiedereinstieg ins Publikumsgeschäft nutzen. Der Initiator hat in den vergangen beiden Jahren zwar mehrere Beteiligungsangebote in den Segmenten Immobilien und Erneuerbare Energien aufgelegt, damit aber nur institutionelle Investoren angesprochen. „Im Juni dieses Jahres haben wir einen Fonds aufgelegt, der bis zu 500 Millionen Euro in verschiedene Solar-, Wind- und Wasserkraftanlagen investiert und werden in Kürze mit einem Immobilienportfolio mit australischen Objekten für institutionelle Anleger auf den Markt kommen“, sagt Jürgen Göbel, Geschäftsführer von Sachsenfonds.

Sein Haus werde diese Produktreihe unter dem eigenen Namen fortsetzen und auch künftig Assetmanagement als Dienstleistung anbieten. Allerdings habe er vor geraumer Zeit damit begonnen, insbesondere den Wohnimmobilienmarkt in Berlin für entsprechende Publikumsfonds zu sondieren. „Mit Industrifinans haben wir einen erfahrenen Partner mit hervorragendem Track-Record gefunden, der unsere Kompetenzen ideal ergänzt“, so Göbel. (af)

Fotos: Sachsenfonds, Industrifinans

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Alexa, bist du der neue Herr Kaiser?

Der mit künstlicher Intelligenz gesteuerte Sprachcomputer von Amazon “Alexa” hat das Potenzial den Versicherungsvertrieb aufzumischen, denn er ist dort, wo Herr Kaiser immer hin wollte – im Wohnzimmer der Kunden.

Die Haff-Kolumne

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitwert: Welche Wirkung hat eine Klageumstellung?

Wie bemisst sich der Streitwert eines Verfahrens, in dem es um die Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente geht, wenn der Versicherte erst eine Feststellungs- und später eine Leistungsklage erhebt? Diese Frage hat das Oberlandesgericht Hamm beantwortet.

mehr ...