SVF startet Platzierung eines Multi-Asset-Dachfonds

Anleger des neuen Portfoliofonds SVF Sachwertbeteiligung V aus dem Heidelberger Emissionshaus SVF AG können sich über vier Einzahlungsvarianten an einem aufzubauenden Portfolio aus Fondsanteilen verschiedener Assetklassen beteiligen.

Vertriebschef der SVF AG Klaus Fickert
Vertriebschef der SVF AG Klaus Fickert

Bei der Auswahl der Zielinvestitionen vertraut der badische Dachfondsanbieter dem Rat der Analysten von Feri Euro Rating Services, die in Frage kommenden Zielfonds vorschlagen. Diese müssen den vom Initiator festgelegten Investitionskriterien entsprechen und von einem „unabhängigen, externen Investitionsbeirat mit langjähriger Branchenerfahrung bestehend aus Matthias Wiegel, Achim Wilhelm-Wittschier und Peter Sissovics freigegeben werden“, betont der Produktanbieter.

Die Anleger können den Dachfonds entweder per Einmalanlage in den Varianten „Sicherheit Plus“ ab 10.000 Euro und „Stabilo Plus“ ab 20.000 (jeweils zuzüglich fünf Prozent Agio zeichnen oder von den angebotenen Ansparalternativen „Sparer 5“ und „Sparer 10“ Gebrauch machen. (af)

Foto: SVF AG

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.