Wölbern-Invest-Produktpipeline 2011 umfasst 350 Millionen Euro

Das Hamburger Emissionshaus Wölbern Invest plant, im laufenden Jahr Fonds mit nahhaltig errichteten Core-Immobilien im In- und Ausland mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 350 Millionen Euro aufzulegen.

Matthias Klein, Wölbern Invest
Matthias Klein, Wölbern Invest

Neben niederländischen Standorten wollen die Hanseaten Investitionen in deutschen, französischen und britischen Metropolregionen tätigen. Der Initiator wolle seine Strategie fortsetzen, in bereits vermietete Projektentwicklungen zu investieren, die aufgrund ihrer Bauweise als Green Building zertifiziert werden können.

Um dem Wunsch der Anleger nach mehr Flexibilität Rechnung zu tragen, will Wölbern Invest erstmals ein Kurzläufer-Produkt anbieten, dessen Laufzeit auf fünf Jahre begrenzt ist. „Geschlossene Fonds sind eines der transparentesten Anlagevehikel am Markt. Doch die Initiatoren dürfen sich darauf nicht ausruhen, sondern müssen ihre Produkte modernisieren, wo es sinnvoll ist. Mit dem neuen Kurzläufer setzt Wölbern Invest diesen Anspruch einmal mehr für seine Anleger um“, sagt Matthias Klein, einer der beiden Generalbevollmächtigten der Wölbern Invest KG. (af)

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.