11. Februar 2011, 11:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wölbern-Invest-Produktpipeline 2011 umfasst 350 Millionen Euro

Das Hamburger Emissionshaus Wölbern Invest plant, im laufenden Jahr Fonds mit nahhaltig errichteten Core-Immobilien im In- und Ausland mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 350 Millionen Euro aufzulegen.

Klein-W Lbern-127x150 in Wölbern-Invest-Produktpipeline 2011 umfasst 350 Millionen Euro

Matthias Klein, Wölbern Invest

Neben niederländischen Standorten wollen die Hanseaten Investitionen in deutschen, französischen und britischen Metropolregionen tätigen. Der Initiator wolle seine Strategie fortsetzen, in bereits vermietete Projektentwicklungen zu investieren, die aufgrund ihrer Bauweise als Green Building zertifiziert werden können.

Um dem Wunsch der Anleger nach mehr Flexibilität Rechnung zu tragen, will Wölbern Invest erstmals ein Kurzläufer-Produkt anbieten, dessen Laufzeit auf fünf Jahre begrenzt ist. „Geschlossene Fonds sind eines der transparentesten Anlagevehikel am Markt. Doch die Initiatoren dürfen sich darauf nicht ausruhen, sondern müssen ihre Produkte modernisieren, wo es sinnvoll ist. Mit dem neuen Kurzläufer setzt Wölbern Invest diesen Anspruch einmal mehr für seine Anleger um“, sagt Matthias Klein, einer der beiden Generalbevollmächtigten der Wölbern Invest KG. (af)

1 Kommentar

  1. […] 2011 umfasst 350 Millionen Euro – cash-online.de procontra-onlineWölbern-Invest-Produktpipeline 2011 umfasst 350 Millionen Eurocash-online.deDas Hamburger Emissionshaus Wölbern Invest plant, im laufenden Jahr Fonds mit […]

    Pingback von Wölbern-Invest-Produktpipeline 2011 umfasst 350 Millionen Euro – cash-online.de | Immobilien Direkt 24 — 11. Februar 2011 @ 11:35

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Inflationsschub dank selbstgenutztem Wohneigentum?

Steigende Löhne im Dienstleistungssektor dürften die Inflation der Eurozone etwas beflügeln. Könnten die Kosten für selbstgenutztes Wohneigentum diesen Trend verstärken?

mehr ...

Investmentfonds

Gold als Safe Haven gegen den drohenden Wirtschafts-Kollaps?

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn, meint Jörg Schulte von der Swiss Ressource Capital AG.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...