DFH platziert ersten von vier aktuellen Vermögensstrukturfonds

Die DFH Deutsche Fonds Holding hat den Vermögensstrukturfonds 91 Concentio mit einem Eigenkapitalvolumen von gut 50 Millionen Euro platziert, der im Januar 2010 auf den Markt kam. Die Stuttgarter haben drei weitere Portfoliofonds in der Platzierung.

Michael Ruhl, DFH
Michael Ruhl, DFH

Die Baden-Württembergische Equity GmbH („BW Equity“), eine hundertprozentigen Tochter der Landesbank Baden-Württemberg, fungierte als exklusiver Vertriebspartner. Die Einlagen der rund 1.900 Anleger investiert der Initiator sukzessive in die Assetklassen Immobilien, erneuerbare Energien, Schiffe und Flugzeuge sowie privates Beteiligungskapital. Die prognostizierte Vorzugsverzinsung beträgt vier Prozent jährlich. „Bereits für das Geschäftsjahr 2010 konnten wir die Prognose um 0,25 Prozent übertreffen und den Anlegern insgesamt 4,25 Prozent auszahlen. Im Geschäftsjahr 2011 liegen wir mit 4,25 Prozent ebenfalls über Plan“, sagt DFH- Vorstand Michael Ruhl.

Das Beteiligungsangebot 91 gehört zur Reihe der Vermögenstrukturfonds, von denen das Stuttgarter Emissionshaus seit 2008 insgesamt sechs aufgelegt hat. Für die in der Platzierung befindlichen Vermögensstrukturfonds 99, 100 und 101 hat der Initiator nach eigenen Angaben insgesamt bis dato gut sechs Millionen Euro inklusive Agio eingesammelt. (af)

Foto: DFH Deutsche Fonds Holding AG

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.