Wohnimmobilienfonds von DWS Access

DWS Finanz Services bringt mit dem DWS Access Wohnen 3 einen weiteren Immobilienfonds, über den Anleger in ein bundesweites Portfolio von Wohnimmobilien investieren und an den Entwicklungen im deutschen Wohnungsmarkt teilhaben können.

WohnimmobilienfondsDas Startportfolio des als Teilblindpool konzipierten Wohnimmobilienfonds besteht aus 16 Bestandsimmobilien in neun Städten. Asset-Management-Partner ist Conwert/Alt & Kelber.

„Ein Wohnungsportfolio aus verschiedenen Einzelobjekten ist für Anleger ein sinnvolles Sachwertinvestment. Steigende Mieten und niedrige Zinsen begünstigen eine Kapitalanlage in Wohnraum“, sagt Hermann Wüstefeld, Leiter DWS Access. In den vergangenen beiden Jahren sind die Mieten in Deutschland um rund 2,6 Prozent jährlich gestiegen nach durchschnittlich 1,1 Prozent in den zehn Jahren davor. Damit drücken sich die bestehenden Ungleichgewichte zwischen Wohnungsnachfrage und Wohnraumangebot nun in den Mietpreisen aus, berichtet DWS Financial Services zur aktuellen Marktlage.

Mit den beiden Vorgänger-Wohnen-Fonds hat die Fondstochter der Deutschen Bank 130 Millionen Euro Eigenkapital eingeworben. Das Kapital ist einer Unternehmensmitteilung zufolge voll investiert, zudem sei günstiger als geplant finanziert worden. Laut DWS Access werde noch immer nicht genug gebaut wird, weshalb der Trend zu attraktiven Renditen aus der Vermietung und dem Einzelverkauf von Wohnungen weiter anhalten dürfte.

Anleger können sich am DWS Access Wohnen 3 ab 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio beteiligen. Der Fonds soll mindestens 60 Millionen Euro Eigenkapital einwerben. Bis zum 30. September 2013 läuft die Zeichnung. Der Fonds erzielt Einnahmen aus Mieten sowie der Veräußerung von Eigentumswohnungen. Der Prognoserechnung zufolge sollen 2013 drei Prozent des Beteiligungskapitals vor Steuern ausgeschüttet werden. Laut Plan soll bis 2021 die Ausschüttung auf 6,25 Prozent ansteigen. (te)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.