Anzeige
24. September 2012, 16:36
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fairvesta stellt Platzierungsrekord des Vorjahres ein

Der Tübinger Initiator geschlossener Immobilienfonds Fairvesta hat nach eigenen Angaben bereits in den ersten acht Monaten des Jahres 2012 mit 100 Millionen Euro das Platzierungsergebnis des Gesamtjahres 2011 um rund zehn Prozent übertroffen.

Hermann Geiger Fairvesta-126x150 in Fairvesta stellt Platzierungsrekord des Vorjahres ein

Hermann Geiger, Fairvesta

Wie die Schwaben weiter mitteilen, sind die Anleger von Fairvesta derzeit an 156 Immobilienobjekten an 122 Standorten mit einer Gesamtmietfläche von rund 577.932 Quadratmetern beteiligt. Die Durchschnittliche Ist-Mietrendite liege „deutlich im zweistelligen Bereich“. Der Gesamtvermögenswert übertreffe aktuell das eingezahlte Kapital um etwa 61 Prozent.

Die durchschnittliche Zeichnungssumme pro Kunde sei binnen Jahresfrist zwar leicht gesunken, liege mit rund 48.300 Euro jedoch immer noch fast doppelt so hoch wie der Branchendurchschnitt.

Den Immobilienumsatz zwischen Anfang Januar und Ende August 2012 gibt Fairvesta mit rund 150 Millionen Euro an.

Dabei nutzen die Tübinger Sondersituationen, wie Bankenverwertungen, Erbauseinandersetzungen, Zwangsversteigerungen oder inzwischen auch die Insolvenzen einiger offener Immobilienfonds, um Immobilien günstig zu erwerben, um sie nach einer kurzen Haltedauer von drei bis fünf Jahren mit Gewinn wieder zu veräußern. Zu den Investitionskriterien der Fonds zählten auch künftig, dass die Objekte keinen Sanierungs- und Modernisierungsstau aufweisen dürfen, der Kaufpreis maximal 70 Prozent des aktuellen Verkehrswertes beträgt und die durchschnittliche Ist-Rendite der infrage kommenden Objekte bezogen auf den Kaufpreis mindestens zehn Prozent pro Jahr beträgt.

Die Unternehmensführung rechnet damit, bis zum Jahresende den aktuellen Immobilienhandelsfonds Mercatus X ausplatziert zu haben. „Wir freuen uns sehr über den großen Zuspruch der Kapitalanleger. Mit Assets under Management von rund 700 Millionen Euro – ausschließlich schulden- und lastenfreie Immobilien – gehören wir mittlerweile auch zu den Schwergewichten der deutschen Immobilienwirtschaft,“ sagt Hermann Geiger, Vorstand der Fairvesta Group AG. (af)

Foto: Fairvesta Group AG

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Die besten PKV-Tarife mit Heilpraktiker-Leistungen

Das Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) hat die private Krankenvollversicherung im Hinblick auf Heilpraktikerkosten untersucht und einem Ranking unterzogen. Die Sortierung basiert nach Angaben des Unternehmens auf dem monatlichen Gesamtbeitrag der PKV-Tarife.

mehr ...

Immobilien

Institutionelle Anleger: Trend zu indirekten Immobilienanlagen

Institutionelle Investoren setzen nicht mehr auf Deutschland und Wohnimmobilien, wie noch 2016. Märkte wie Nordamerika und Segmente wie Logistik werden wichtiger. Universal Investment hat eine Umfrage zum Verhalten institutioneller Anleger durchgeführt.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Geldanlage und Altersvorsorge: AK Beratungsprozesse veröffentlicht neuen Analysebogen

Der Arbeitskreis (AK) Beratungsprozesse hat den neuen Analysebogen “Versorgung” erarbeitet, der die Themen Geldanlage und Altersvorsorge verknüpfen soll. Die Beratungshilfe steht auf der Internetseite des AK zum Download bereit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...