Anzeige
Anzeige
26. Juni 2012, 11:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hannover Leasing gibt Vertriebsstartschuss für Deutschland-Immobilienfonds

Hannover Leasing bietet die Beteiligung an einem Büroneubau in Essen, der nach der für April 2013 geplanten Fertigstellung über 20 Jahre an die AOK Rheinland/Hamburg vermietet ist.

HL Essen-127x150 in Hannover Leasing gibt Vertriebsstartschuss für Deutschland-Immobilienfonds

Animation der künftigen Fondsimmobilie

Für das Gesamtinvestitionsvolumen von rund 46,6 Millionen Euro will der Initiator gut 24,2 Millionen Euro bei den Anlegern einsammeln. Der Pullacher Initiator hatte das Fondsobjekt bereits im Frühjahr erworben. Es liegt im „Universitätsviertel – grüne mitte Essen“, ein Stadtquartier, das derzeit im Nordwesten der Essener Innenstadt realisiert wird. Auf dem rund 13,3 Hektar großen Gelände entstehen verschiedene Büro- und Wohnobjekte, ergänzt durch Gastronomie- und Dienstleistungsangebote sowie vier Hektar Grün- und Wasserflächen. Insgesamt sollen auf dem ehemaligen Bahngelände in den kommenden Jahren rund 500 Millionen Euro von privaten und 32 Millionen Euro von öffentlichen Geldgebern investiert werden. Unter anderen hat sich die WAZ Mediengruppe für die „grüne mitte Essen“ als Standort ihrer neuen Konzernzentrale entschieden.

Das Objekt „Grüne Mitte, Essen“ ist mit rund 14.400 Quadratmetern Mietfläche auf sechs Geschossen und 124 Pkw-Stellplätzen von dem Kölner Architekturbüro JSWD geplant worden. Nach der Fertigstellung soll eine „Green-Building“-Zertifizierung nach DGNB in der Kategorie „Silber“ erfolgen. Das Gebäude liegt nahe dem ECE-Einkaufcenter am Limbecker Platz unweit der Haltestelle Berliner Platz mit mehreren Bus-, Straßenbahn- und U-Bahn-Linien.

Die AOK mietet die gesamte Bürofläche sowie 41 der 124 Pkw-Stellplätze bis Ende März 2033. Anschließend kann der Vertrag von der Mieterin fünfmal um jeweils ein Jahr verlängert werden.

Die verbleibenden 83 Tiefgaragenstellplätze sind für zehn Jahre an die Stellplatzbetreiberin Contipark Gruppe verpachtet.  Der Pächter hat nach Ablauf der Mietzeit zwei Optionen auf eine Vertragsverlängerung um jeweils fünf Jahre.

„Die Kombination aus einem energieeffizienten Neubau, einer attraktiven Lage mit sehr guter Verkehrsanbindung und bonitätsstarken Langzeit-Mietern machen diese Immobilie aus unserer Sicht zu einem interessanten Investment für langfristige und sicherheitsorientierte Anleger“, sagt Hubert Spechtenhauser, der als Geschäftsführer den Immobilienbereich bei Hannover Leasing verantwortet.

Anleger können sich mit mindestens 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio an dem Fonds beteiligen. Die prognostizierten Ausschüttungen betragen anfänglich 5,5 Prozent jährlich und steigen zum Ende der geplanten Fondslaufzeit auf sechs Prozent pro Jahr. Einschließlich einer angenommenen Schlusszahlung in Höhe von rund 105,7 Prozent im Jahr 2023 ergibt sich für die Jahre 2013 bis 2023 eine prognostizierte kumulierte Gesamtauszahlung in Höhe von rund 163 Prozent des eingesetzten Kommanditkapitals ohne Agio vor Steuern.  (af)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Thomas Bischof neu im Vorstand der Württembergischen

Thomas Bischof, derzeit Leiter Konzernentwicklung bei Munich Re, übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli die Verantwortung bei den Versicherungstochtergesellschaften der Wüstenrot & Württembergischen. Zudem ist nach Angaben des Unternehmens beabsichtigt, dass er im Laufe des Jahres 2018 zu deren Vorstandschef berufen und als Geschäftsfeldleiter Versicherungen ins Management Board der W&W-Gruppe einziehen wird.

mehr ...

Immobilien

Offener Immobilienfonds Hausinvest erwirbt Seattle-Zentrale von Facebook

Die Commerz Real hat den Büroneubau Dexter Station in Seattle im US-Bundesstaat Washington für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben. Das Objekt ist mit einem Vertrag über zehn Jahre an Facebook vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Fed betritt mit Geldpolitik unbekanntes Terrain

Nach Jahren der lockeren Geldpolitik steht ein Epochenwechsel ins Haus. In den USA dürfte die Notenbank Fed in diesem Jahr mit der Verringerung ihrer Bilanzsumme beginnen und damit terra incognita betreten. Die Folgen für die Leitzinsentwicklung

mehr ...

Berater

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Nachteile durch komplizierte Bauverträge

Richtet sich ein Bauvertrag nicht allein nach dem BGB sondern enthält zusätzlich Klauseln des VOB/B, wird er für Laien schnell unverständlich. Das Baufinanzierungsportal Baufi24 rät Bauherren zur Vorsicht.

mehr ...