Anzeige
31. Juli 2012, 10:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hesse Newman: Immobilienzweitmarktfonds mit Genussrechtsstruktur

Anleger des neuen Classic Value 7 aus dem Hamburger Emissionshaus Hesse Newman Capital AG sollen indirekt in bis zu 100 Büro-, Einzelhandels- und Wohnimmobilien schwerpunktmäßig in Deutschland investieren können.

Hesse Newman Capital Marc Driessen-126x150 in Hesse Newman: Immobilienzweitmarktfonds mit Genussrechtsstruktur

Marc Drießen

Der Zweitmarkt-Fonds ist als Genussrecht strukturiert, das mit sieben Prozent jährlich vor Steuern ab dem ersten Monat nach der Einzahlung verzinst wird. Die Anlagedauer soll nach der Prognose des Initiators bereits fünf Jahren nach Abschluss der Platzierung beendet sein.

Im Fokus der Investitionsstrategie liegen vor allem Beteiligungen mit Objekten in deutschen Metropolregionen, also München, Stuttgart, Frankfurt/Main, Köln, Düsseldorf, Hamburg und Berlin. Auch Investments in deutschen Mittelstädten sowie in westeuropäischen Metropolen wie beispielsweise London, Paris oder Brüssel kommen als Beimischung in Frage. Auf diese Weise entstünde ein Portfolio von Immobilien unterschiedlichster Größe, mit verschiedener Mieterstruktur und Nutzungsart an vielfältigen Standorten. Neben der Risikostreuung verspricht der Initiator eine erhöhte Stabilität. Zudem seien die Ankaufsmöglichkeiten günstig, da die Kurse für Immobilienbeteiligungen derzeit durchschnittlich bei unter 50 Prozent des Nominalkapitals lägen.

„In unruhigen Zeiten suchen viele Anleger reale Werte im Portfolio. Gleichzeitig wollen sie sich aber die Möglichkeit offen halten, auf Marktveränderungen zu reagieren. Der Classic Value 7 bietet Investoren hier eine intelligente Antwort – mit einer überschaubaren Laufzeit von voraussichtlich fünf Jahren, Auszahlungen von sieben Prozent pro Jahr , einem breit gestreuten Immobilieninvestment und weitgehenden Kündigungsmöglichkeiten“, resumiert Marc Drießen, Vorstand der Hesse Newman Capital AG.

Anleger können den Classic Value 7 ab 10.000 Euro zuzüglich drei Prozent Agio zeichnen und wählen, ob die Erträge thesauriert oder laufend verzinst werden sollen. Zudem kann der Kunde jährlich seine Beteiligung auch vor dem geplanten Laufzeitende des Genussrechts beenden. (af)

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Altersvorsorge: Frauen vernachlässigen Rentenplanung

Bei vielen Deutschen wächst die Angst vor Altersarmut, besonders bei Frauen. Eine aktuelle Studie gibt diesen Sorgen Recht indem sie zeigt, dass sich nur gut die Hälfte der Frauen (57 Prozent) mit der Planung ihrer Rente beschäftigt oder diese abgeschlossen hat.

mehr ...

Immobilien

Mietlager profitieren von höheren Wohnkosten

Die Urbanisierung und steigende Mieten treibt auch die Gebühren für Mietlager. Immer mehr Menschen suchen externe Lager, um die Miete für mehr Lagerraum in der eigenen Wohnung zu sparen. Der Markt wächst auch in Deutschland.

mehr ...

Investmentfonds

“Einführung des Euro war Europas größter Fehler”

Eine stabile europäische Währungsunion wird nie existieren. Darüber sind sich die Europa-Experten einig, die beim zweiten Feri Science-Talk über die Zukunft und Schwierigkeiten des Euro diskutiert haben. Keiner der Lösungsvorschläge scheint gut genug, um die wachsenden Probleme zu lösen.

mehr ...

Berater

Banken: Diesen Instituten vertrauen die Kunden

Welche Banken genießen das höchste Kundenvertrauen? Dieser Frage ist das Kölner Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit dem Magazin “Wirtschaftswoche” nachgegangen. Im branchenübergreifenden Vertrauensranking liegen die Institute – bis auf die Privatbanken – im Mittelfeld.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...