6. Juli 2012, 11:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

LHI bringt zweiten Solarfonds mit deutschen Fotovoltaikparks

Das Emissionshaus LHI geht mit seinem zweiten Solar-Publikumsfonds in die Platzierung. Die Fondsgesellschaft “LHI Solar Deutschland VII” will 87,2 Millionen Euro in zwei Solarparks mit einer Gesamtleistung von rund 40 Megawatt Peak (MWp) in Niedersachsen und Brandenburg investieren.

LHI bringt zweiten Publikumsfonds mit SolarparksEiner Unternehmensmitteilung zufolge verfügt der Solarpark Georgsdorf in Niedersachsen über eine Leistung von 24,7 MWp, der Park Prenzlau in Brandenburg leistet 15,7 MWp. Beide Anlagen wurden von der Juwi Solar GmbH auf Konversionsflächen errichtet und bereits im Dezember 2011 nach den Regularien des EEG in Betrieb gesetzt. Aus diesem Grund, so das Emissionshaus, erhalten sie für den gesamten produzierten Strom 20 Jahre lang eine attraktive Einspeisevergütung von 22,07 Cent pro Kilowattstunde.

Verwendet werden fest montierte polykristalline Module von Canadian Solar und Wechselrichter von Power One. Sicherungs- und Fernüberwachungssysteme sind montiert. Die Betriebsführung wird ebenfalls Juwi Solar übernehmen.

Für Investoren mit Interesse an einem der, so LHI, “letzten großvolumigen Solarfonds in Deutschland mit den Vergütungssätzen aus dem Jahr 2011″ steht ein Eigenkapitalvolumen von 16,75 Millionen Euro zur Verfügung. Anleger können sich mit einem Betrag ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio an der Gesellschaft beteiligen. Die LHI übernimmt eigenen Angaben zufolge eine Platzierungsgarantie in voller Höhe. Das Fremdkapital sei bereits vollständig eingedeckt worden und über die gesamte Darlehenslaufzeit zinsgesichert. Für die Anleger sind Ausschüttungen von anfänglich 6,75 Prozent jährlich prognostiziert. Während der knapp 20-jährigen Fondslaufzeit sollen sich die Ausschüttungen prognosegemäß auf 218,7 Prozent vor Steuern der Zeichnungssumme summieren. Die Platzierung des Eigenkapitals findet unter anderem durch die BW Equity GmbH, Stuttgart statt.

Hintergrund: LHI hat bislang ein Gesamtinvestitionsvolumen von 350 Millionen Euro (drei Private Placements, ein Publikumsfonds, anschließend wieder drei Private Placements) mit einer Gesamtleistung von 135 MW im Bereich Solarkraftwerke in Deutschland realisiert. (te)

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Gesundheit: Mehr als eine Milliarde Euro pro Tag

Die Gesundheitsausgaben in Deutschland sind weiter angestiegen. Vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zufolge betrugen sie im vergangenen Jahr 387,2 Milliarden Euro und damit 3,1 Prozent mehr als im Vorjahr. 2017 hatte die Zahl erstmals die Marke von einer Milliarde Euro pro Tag überschritten.

mehr ...

Immobilien

Vorsicht beim Kauf zwangsversteigerter Häuser

Im angespannten Immobilienmarkt bieten Zwangsversteigerungen die Möglichkeit, ein Haus unterhalb des Marktwertes zu erwerben. Die besonderen rechtlichen Rahmenbedingungen bergen jedoch erhebliche Risiken.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit kostet Deutschland Milliarden – Bundesländer unterschiedlich betroffen

Wie der Brexit konkret aussehen wird, ist mehr als zwei Jahre nach dem Referendum in Großbritannien immer noch offen. Doch klar ist: Ein Brexit würde den Handel mit Waren und Dienstleistungen verteuern, die Unsicherheit vergrößern. Was der Brexit Deutschland kosten würde und in welchen Bundesländern die höchsten Kosten entstehen.

mehr ...

Berater

Gehalt: So viel verdient Deutschland

Mit welchem Beruf zählen Fach- und Führungskräfte in Deutschland zu den Top-Verdienern und wie groß sind die regionalen Unterschiede beim Lohnniveau? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der Step Stone Gehaltsreport 2019 mit einem Überblick über die durchschnittlichen Bruttojahresgehälter.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lars Schnidrig rückt zum CEO von Corestate auf

Der Aufsichtsrat der Corestate Capital Holding S.A., zu der unter anderem der Asset Manager Hannover Leasing gehört, hat Lars Schnidrig für vier Jahre zum neuen Chief Executive Officer (CEO) und Vorsitzenden des Vorstands berufen. Er hat ein ambitioniertes Ziel.

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

Widerrufs-Joker: Gericht weist Musterklage ab

Die bundesweit erste Musterfeststellungsklage von Verbrauchern gegen ein Unternehmen scheitert vor Gericht an einer formalen Hürde. In Deutschland gibt es die Musterklage erst seit vergangenem November.

mehr ...