13. September 2012, 10:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lloyd Fonds kauft Büroobjekt in Bremen

Die Lloyd Fonds AG hat ein Bürogebäude in der Bremer Innenstadt gekauft. Wie das Hamburger Emissionshaus mitteilte, wurde das Objekt der Aberdeen Immobilien KAG für 14,34 Millionen Euro abgekauft.  Ein neuer geschlossener Immobilenfonds mit dem Projekt Bremen Domshof soll noch im vierten Quartal in den Vertrieb gehen.

Joachim Seeler, Lloyd Fonds

Dr. Joachim Seeler, Lloyd Fonds

Die Immobilie liegt am Domshof in der Bremer Altstadt und ist einer Unternehmensmitteilung zufolge v0llständig vermietet – neben anderen Unternehmen auch an die internationale Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Pricewaterhouse Coopers. Der Bürokomplex wurde 1954 gebaut und 2002 renoviert. Die  knapp 7.400 Quadratmeter Nutzfläche verteilen sich auf neun Geschosse und sind laut Lloyd Fonds flexibel nutzbar.

“Das Gebäude am Domshof mit seiner ausgezeichneten Lage, den guten Energieverbrauchswerten und der diversifizierten Mieterstruktur trägt dem erhöhten Sicherheitsbedürfnis der Anleger Rechnung und passt perfekt in unser Immobilienportfolio”, sagt der neue Lloyd Fonds-Vorstand Dr. Joachim Seeler.

Das Emissionshaus betrachtet den regionalen Bezug von Finanzprodukten in Zeiten der anhaltenden Finanz- und Wirtschaftskrise und der damit einhergehenden Verunsicherung seitens der Anleger heute als einen zentralen Erfolgsfaktor. “Wir sehen bei Immobilienfonds eine große Affinität zum Standort Deutschland. Da Anleger den lokalen Immobilienmarkt besser einschätzen können als den ausländischen, investieren sie bevorzugt in der eigenen Region”, erläutert Seeler den Ansatz.

Insbesondere deutsche Immobilien in Toplagen seien bei Vermietern und Investoren gefragt – diesem Anspruch werde Bremen in jeder Hinsicht gerecht: Die Hansestadt sei mit ihren rund 600.000 Einwohnern ein wichtiger Industriestandort, der zweitgrößte deutsche Außenhandelsstandort und heute eines der wichtigsten Luft- und Raumfahrtzentren Europas. Die Preis- und Mietentwicklung am Bremer Büroimmobilienmarkt sei stabil und zeichne sich durch eine im deutschlandweiten Städtevergleich hohe Vermietungsquote von rund 96 Prozent aus.

Die Investitionsstrategie von Lloyd Fonds im Bereich Immobilien fokussiert sich eigenen Angaben zufolge auf Metropolregionen, Universitätsstädte und Messestandorte in Deutschland; aber auch die Niederlande blieben als Investitionsstandort interessant. (te)

Foto: Lloyd Fonds

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Pflegekosten: Neues Urteil verschärft die Dramatik

Die Richter des Oberlandesgericht (OLG) Celle entschieden, dass für die Deckung der Pflegekosten Zahlungen an Familienangehörige zurückgefordert werden können, wenn sie über mehrere Jahre monatlich erfolgen und dem Aufbau eines Vermögens dienen.

mehr ...

Immobilien

Deutsche halten Wohneigentum durch Corona für attraktiver

Wohneigentum liegt im Trend – auch in turbulenten und ungewissen Zeiten. Für die Mehrheit der Befragten einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Fortis AG gewinnt Wohneigentum in Anbetracht der Corona-Pandemie und ihrer möglichen wirtschaftlichen Folgen zusätzlich an Attraktivität.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Konjunktur: Corona sorgt für katastrophalen Einbruch

Die Corona-Pandemie hat die Weltwirtschaft seit vielen Wochen fest im Griff und sorgt für einen historischen Rückgang der Wirtschaftsleistung. Das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) wird 2020 um neun Prozent zurückgehen, zeigt die neue IW-Konjunkturprognose. Erst im dritten Quartal 2021 wird das Niveau des vergangenen Jahres wieder erreicht – vorausgesetzt, dass es keinen erneuten globalen Schock geben wird. Ein Beitrag von Prof. Dr. Michael Hüther Direktor und Mitglied des Präsidiums des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW).

mehr ...

Berater

Proma nutzt künftig alle “Smart Insur”-Leistungen

Der bayrische Versicherungsmakler Proma baut seine Kooperation mit der Smart Insurtech AG, Betreiber der Versicherungsplattform “Smart Insur”, aus. Die Makler der Proma sollen demnächst die gesamte Produktpalette aus einer Hand nutzen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Reconcept: Viel Wind in Deutschland und Finnland

Die Reconcept Gruppe, Asset Manager und Anbieter ökologischer Kapitalanlagen, weist für das erste Quartal 2020 auf sehr gute Ergebnisse für ihre Windenergie-Investoren hin. Insgesamt sieht sich das Unternehmen im Branchentrend der Vermögensanlagen (inklusive andere Assetklassen).

mehr ...

Recht

Eingehen einer Scheinehe um Pflichtteil des Sohnes zu verringern?

Eine Scheinehe und deren mögliche Aufhebbarkeit führt nicht zwangsläufig zum Verlust des gesetzichen Erbrechts des Ehegatten, entschied das OLG Brandenburg in seinem Beschluss v. 16.3.2020.

mehr ...