Anzeige
3. Januar 2012, 16:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dr. Peters Gruppe will versteigerte Tanker zurückkaufen

Nachdem die beiden Aframaxtanker DS Power und DS Performer des insolventen DS-Fonds Nr. 111 aus dem Emissionshaus Dr. Peters kurz vor Weihnachten versteigert wurden, hat der Initiator den Altanlegern ein Fortführungskonzept vorgeschlagen.

DS-111 in Dr. Peters Gruppe will versteigerte Tanker zurückkaufen

Wie ein Sprecher der Unternehmensgruppe gegenüber Cash.Online bestätige, habe der Erwerber der beiden Tanker gegenüber dem Emissionshaus erklärt, die Schiffe nicht dauerhaft behalten zu wollen, sondern durchaus an einem Weiterverkauf interessiert zu sein. Mittlerweile hätten zudem sowohl zahlreiche Altanleger des DS Fonds Nr. 111 als auch einer der beteiligten Bankpartner ihre Bereitschaft signalisiert, das vor der Versteigerung entwickelte Fortführungskonzept mitzutragen.

Die Kalkulation sieht vor, die beiden zehn Jahre alten Aframax-Tanker für insgesamt 32 Millionen US-Dollar zu erwerben. Dazu müsste die Bank ein Darlehen in Höhe von 25,6 Millionen US-Dollar bewilligen und die Kommanditisten insgesamt rund zwölf Millionen US-Dollar Eigenkapital beisteuern. Um eine Verwässerung der Fondsanteile zu vermeiden, müsste jeder Gesellschafter 27 Prozent seiner ursprünglichen Einlage nachschießen und könnte die frühere Beitrittssumme retten.

Dem Sanierungsplan von Dr. Peters zufolge sollen die Tanker in der neuen Gesellschaft sieben Jahre beschäftigt und anschließend verkauft werden. Der kalkulierte Gesamtmittelrückfluss beträgt 265 Prozent der neuen Einlage nach Steuern. (af)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Bank of America stößt Vonovia ab

Aktien von Vonovia sind nicht mehr Teil des Portfolios der Bank of America, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. Zuvor war die Bank einer der größten Aktionäre des Immobilienunternehmens.

mehr ...

Investmentfonds

Flossbach von Storch gründet Akademie

Der Vermögensverwalter Flossbach von Storch steigt in den Markt für Finanzweiterbildung ein und hat im Mai die Flossbach von Storch Akademie gegründet.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...