18. Januar 2012, 17:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Shedlin setzt auf erneuerbare Energien in Schwellenländern

Das Nürnberger Emissions- und Investmenthaus Shedlin Capital AG startet ab Februar 2012 den Vertrieb des Fonds Infrastructure 1 European Solar Income, der das Potenzial von erneuerbaren Energien in Wachstumsmärkten nutzen will.

Robert-G -Schmidt-CEO-SHEDLIN-Capital-AG-online-127x150 in Shedlin setzt auf erneuerbare Energien in Schwellenländern

Shedlin-Chef Robert G. Schmidt

Als erstes Zielinvestment haben die Franken den Solarpark Kazanlak in Bulgarien identifiziert. Die Fotovoltaikanlage befinde sich noch im Bau, solle aber Mitte des Jahres ans Netz gehen und eine Spitzenleistung von 50 Megawatt erreichen. Die Fondsgesellschaft wird sich planungsgemäß mit bis zu 25 Megawatt daran beteiligen.

„Mit dem Shedlin Infrastructure 1 European Solar Income verbinden wir die beiden attraktiven Investment‐Trends ‚Erneuerbare Energien’ und ‚Emerging Markets’“, sagt Robert G. Schmidt, CEO der Shedlin Capital AG, der den Anlegern eine durchschnittliche Ausschüttung von zehn Prozent pro Jahr bei neun Jahren Betriebslaufzeit in Aussicht stellt.

Die Phoenix Solar AG aus dem bayerischen Sulzemoos verantwortet die Planung, Entwicklung, Errichtung, Inbetriebnahme sowie die technische Betriebsführung und Wartung des Kraftwerks.

Shedlin Capital hat sich ganz bewusst den Wachstumsmarkt Bulgarien als Zielmarkt für das erste Investment ausgesucht, betont Schmidt: „Als EU‐Mitglied hat sich das Land zu einem deutlichen Ausbau der regenerativen Energien verpflichtet. Die Einspeisevergütungen für Solarstrom sind staatlich garantiert und liegen teilweise sogar über dem deutschen Niveau.“, so der Shedlin-Chef.

Auch die klimatischen Bedingungen am rumänischen Standort mit durchschnittlich 240 Sonnentagen pro Jahr lieferten einen höheren Energieoutput als ihn vergleichbare Anlagen in leisten können. Durch die Koppelung der bulgarischen Währung Lew an den Euro existiere praktisch kein Wechselkursrisiko.

Die kumulierte Ausschüttung soll sich nach Prognosen des Initiators am Ende der Laufzeit von neun Jahren auf 210 Prozent der Einlage summieren. Die Einspeisevergütungen sind demgegenüber auf 20 Jahre staatlich garantiert, so dass Shedlin von einem hohen Veräußerungsgewinn ausgeht. Rund 16 Millionen Euro will das Emissionshaus für den Fonds “Infrastructure 1 European Solar Income” bei Anlegern einsammeln, die sich ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen können. (af)

Foto: Shedlin Capital AG

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Studie zur IAA: Deutsche Twitter-Nutzer sind echte Autofans

Immer öfter beginnt die Suche nach einem fahrbaren Untersatz nicht im Autohaus, sondern auf Twitter. Hier tummeln sich Deutschlands Autofans, um sich über die neuesten Modelle zu informieren und auszutauschen. Zur Verdeutlichung: 62 Prozent der deutschen Twitter-Nutzer wollen stets über alle News der Autobranche auf dem Laufenden bleiben.

mehr ...

Immobilien

Neue Strategien fürs Energiesparen

32 Prozent der Heizungen in deutschen Kellern sind 20 Jahre oder älter. Sie verursachen höhere Heizkosten und stoßen mehr CO2 aus als moderne Geräte. Steigende Energiepreise sorgen seit Jahren für Frust bei Immobilienbesitzern. Doch der Staat unterstützt energetische Sanierungen mit Fördermitteln. Höchste Zeit, veraltete Anlagen zu ersetzen oder zu modernisieren.

mehr ...

Investmentfonds

NordLB: Finanzspritze verzögert sich – Umsetzung erst im 4. Quartal

Die Rettung der angeschlagenen Norddeutschen Landesbank (NordLB) mit einer vereinbarten Milliarden-Finanzspritze verzögert sich. Wie das Institut am Donnerstagabend in Hannover mitteilte, kann die bisher für das 3. Quartal geplante Umsetzung der Kapitalmaßnahmen erst im 4. Quartal dieses Jahres erfolgen.

mehr ...

Berater

Neuer Trend mit Potenzial: Design Thinking hilft Unternehmen, effizienter zu arbeiten

Die Entwicklung von neuen Ideen, Konzepten und Produkten gehört zu einem der schwersten Arbeitsprozesse. Auf Knopfdruck kreativ und innovativ zu sein, gelingt den wenigsten Menschen. Die Agile Coaches und Unternehmensberater des Darmstädter Unternehmens 4craft packen das Problem an der Wurzel: Für alle, egal ob Angestellten, Produktentwickler oder Führungskräfte, die in der Entwicklung neuer Produkte auf Granit beißen, bieten sie Workshops in Design Thinking an.

mehr ...

Sachwertanlagen

Speziell für Stiftungen und institutionelle Anleger: Vollregulierter Zweitmarktfonds mit günstigem Risikoprofil

Die Bremer Kapitalverwaltungsgesellschaft HTB Fondshaus bringt nach einer Reihe von Publikums-AIF erstmals einen Spezial-AIF für Stiftungen und institutionelle Anleger heraus. Neben sogenannten semiprofessionellen Anlegern können sich auch institutionelle Investoren ab einer Summe von 200.000 Euro am Spezial-AIF beteiligen.

mehr ...

Recht

Gesetzlicher Unfallschutz greift auch bei Probearbeit

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt auch an Probearbeitstagen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel von Dienstag hervor.

mehr ...