8. Januar 2012, 18:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VGF Summit: Mehr Programm und doch mehr Zeit

Der VGF Summit 2012 – Branchenmesse, Fachkongress und Jahresauftakt-veranstaltung für die Branche der geschlossenen Fonds – bietet im dritten Jahr Bewährtes sowie Neuerungen.

VGF-Summit-Congress-Center in VGF Summit: Mehr Programm und doch mehr Zeit

Der zweitägige Jour fixe der Branche schafft nach Abschluss der Planungsphase Raum für 20 Fachpanels und 48 Aussteller. Das größere Informationsangebot auf der Veranstaltung soll besser genutzt werden können, indem die Panellaufzeiten verkürzt wurden und zudem weniger Programmpunkte parallel laufen.

“Trotz schwierigem Marktumfeld ist die Resonanz auf den diesjährigen VGF Summit sehr positiv und ermutigend. Die Ausstellerzahl ist höher als im letzten Jahr, das Informationsangebot ist umfassender. Wir sind gespannt und freuen uns sehr auf das ‘Get-together’ der Branche am 7. und 8. Februar in Frankfurt am Main”, kommentiert Eric Romba, Hauptgeschäftsführer des Veranstalters VGF Verband Geschlossene Fonds den Status quo der Veranstaltung.

Das inhaltliche Programm mit den einzelnen Panels steht seit dem Jahreswechsel und ist nun online abrufbar. Die Schwerpunkte in diesem Jahr lauten: Erneuerbare Energien, Immobilien, Regulierung. Im Rahmen der der Eröffnungsveranstaltung, auf der traditionell die Branchenzahlen, das heißt die Platzierungsergebnisse der Vorjahres präsentiert werden. Im Anschluss diskutieren Dr. Thomas Beyerle (Managing Director und Researchleiter der IVG Immobilien AG), Folker Hellmeyer (Volkswirt der Bremer Landesbank) sowie Professor Dr. Tobias Just (Geschäftsführer der IREBS Immobilienakademie) über die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen und Implikationen für die Branche der geschlossenen Fonds.

Ein Novum ist die stärkere Ausrichtung auf den Vertrieb. So leiten unter anderem der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung und der Votum Verband Unabhängiger Finanzdienstleistungs-Unternehmen in Europa ein Panel, dass einen Überblick über die Anforderungen zur Berufszulassung und -ausübung liefern soll.

Bewährt: Wie schon in den Vorjahren soll der VGF Summit erneut Treffpunkt für die gesamte Branche der geschlossenen Fonds sein: Anbieter, Treuhänder, Vertriebe, Berater, Analysten und Journalisten sind die Zielgruppe der Veranstaltung. Der Verband erwartet mehr als 1200 Fachbesucher. Die von Emissionshäusern aus der bayerischen Landeshauptstadt gesponserte “Munich Summit Night” in der Frankfurter Kameha Suite rundet das Abendprogramm ab. Die Gäste erwarten Speisen, Getränke und eine Dekoration im Münchnener Stil.

Stets aktualisierte Informationen zu Ausstellern, Sponsoren, Anreise und Übernachtung sowie Eintrittskarten finden sich auf der Webseite der Branchenmesse/des Fachkongresses unter www.vgf-summit.de. (te)

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Franke und Bornberg: Neue Fakten zur BU-Regulierung

Franke und Bornberg hat die fünfte BU-Leistungspraxisstudie veröffentlicht. Dafür untersuchte das Analysehaus im Rahmen seines BU-Ratings die Zuverlässsigkeit in der BU-Regulierung, die Ablehnungsquote und die Dauer der Leistungsregulierung. Zudem wollten die BU-Experten wissen, welche Erkankungen berufsunfähig machen. Die Daten für die Studie lieferten die Ergo Vorsorge, HDI, die Nürnberger, die Generali Deutschland sowie Zurich Deutschland. 

mehr ...

Immobilien

Der Traum vom Eigenheim im Ausland: Was ist zu beachten?

Ob eine moderne Stadt-Immobilie im pulsierenden Paris oder eine gemütliche Ferienhütte in den Bergen Österreichs: Viele Deutsche träumen von einem Haus oder einer Wohnung fernab der Heimat. Doch egal ob Aus- oder Inland: Ein Immobilienkauf ist immer ein großer Schritt voller Herausforderungen. Der Full-Service Immobiliendienstleister McMakler erklärt, worauf Interessenten vor und während des Erwerbs ihrer Auslandsimmobilie unbedingt achten sollten.

mehr ...

Investmentfonds

KI: Wie Anleger Hype und solide Investmentchance erkennen können

Jeder weiß, dass Künstliche Intelligenz (KI) zu den Technologien gehört, die unsere Lebens- und Arbeitswelt tiefgreifend verändert. Für viele Unternehmen ist die KI ein enormer Wachstumskatalysator. Anleger können von diesem Zukunftsmarkt profitieren. Worauf sie dabei achten müssen und welche Investmentchancen es gibt, erklärt Philipp von Königsmarck, Head of Wholesale für Deutschland und Österreich bei Legal & General Investment Management.

mehr ...

Berater

Wasserschäden rechtzeitig erkennen: Zurich kooperiert mit Grohe

Zurich hilft Kunden, frühzeitig potenzielle Wasserschäden zu erkennen. Möglich ist das durch eine Kooperation mit dem Sanitärhersteller Grohe. Ausgewählte Wohngebäude-Kunden bekommen kostenlos die Wassersteuerung Grohe Sense Guard eingebaut.

mehr ...

Sachwertanlagen

Vier weitere Kitas für Spezialfonds

Nach dem vor sechs Monaten erfolgten Ankauf eines in Sachsen gelegenen Portfolios von Kindertagesstätten hat die Warburg-HIH Invest Real Estate in Nordrhein-Westfalen (NRW) vier Kitaprojektentwicklungen erworben. Zwei weitere Ankäufe sind in konkreter Planung.

mehr ...

Recht

Homeoffice steuerlich absetzen: Das sind die Voraussetzungen

Viele von uns haben in den letzten Wochen und Monaten coronabedingt statt wie gewohnt im Büro in ihrer Wohnung gearbeitet. Für manche ist und wird das Arbeiten von zu Hause sogar der neue Standard. Spätestens mit Abgabe der Steuererklärung 2020 wird sich deshalb für viele die Frage stellen, ob und in welchem Umfang die Kosten für das Homeoffice abziehbar sind. Worauf dabei geachtet werden sollte, erläutert im Folgenden der Immobilienverband IVD.

mehr ...