Anzeige
Anzeige
8. Januar 2012, 18:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VGF Summit: Mehr Programm und doch mehr Zeit

Der VGF Summit 2012 – Branchenmesse, Fachkongress und Jahresauftakt-veranstaltung für die Branche der geschlossenen Fonds – bietet im dritten Jahr Bewährtes sowie Neuerungen.

VGF-Summit-Congress-Center in VGF Summit: Mehr Programm und doch mehr Zeit

Der zweitägige Jour fixe der Branche schafft nach Abschluss der Planungsphase Raum für 20 Fachpanels und 48 Aussteller. Das größere Informationsangebot auf der Veranstaltung soll besser genutzt werden können, indem die Panellaufzeiten verkürzt wurden und zudem weniger Programmpunkte parallel laufen.

“Trotz schwierigem Marktumfeld ist die Resonanz auf den diesjährigen VGF Summit sehr positiv und ermutigend. Die Ausstellerzahl ist höher als im letzten Jahr, das Informationsangebot ist umfassender. Wir sind gespannt und freuen uns sehr auf das ‘Get-together’ der Branche am 7. und 8. Februar in Frankfurt am Main”, kommentiert Eric Romba, Hauptgeschäftsführer des Veranstalters VGF Verband Geschlossene Fonds den Status quo der Veranstaltung.

Das inhaltliche Programm mit den einzelnen Panels steht seit dem Jahreswechsel und ist nun online abrufbar. Die Schwerpunkte in diesem Jahr lauten: Erneuerbare Energien, Immobilien, Regulierung. Im Rahmen der der Eröffnungsveranstaltung, auf der traditionell die Branchenzahlen, das heißt die Platzierungsergebnisse der Vorjahres präsentiert werden. Im Anschluss diskutieren Dr. Thomas Beyerle (Managing Director und Researchleiter der IVG Immobilien AG), Folker Hellmeyer (Volkswirt der Bremer Landesbank) sowie Professor Dr. Tobias Just (Geschäftsführer der IREBS Immobilienakademie) über die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen und Implikationen für die Branche der geschlossenen Fonds.

Ein Novum ist die stärkere Ausrichtung auf den Vertrieb. So leiten unter anderem der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung und der Votum Verband Unabhängiger Finanzdienstleistungs-Unternehmen in Europa ein Panel, dass einen Überblick über die Anforderungen zur Berufszulassung und -ausübung liefern soll.

Bewährt: Wie schon in den Vorjahren soll der VGF Summit erneut Treffpunkt für die gesamte Branche der geschlossenen Fonds sein: Anbieter, Treuhänder, Vertriebe, Berater, Analysten und Journalisten sind die Zielgruppe der Veranstaltung. Der Verband erwartet mehr als 1200 Fachbesucher. Die von Emissionshäusern aus der bayerischen Landeshauptstadt gesponserte “Munich Summit Night” in der Frankfurter Kameha Suite rundet das Abendprogramm ab. Die Gäste erwarten Speisen, Getränke und eine Dekoration im Münchnener Stil.

Stets aktualisierte Informationen zu Ausstellern, Sponsoren, Anreise und Übernachtung sowie Eintrittskarten finden sich auf der Webseite der Branchenmesse/des Fachkongresses unter www.vgf-summit.de. (te)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...